(Werbung) Vor einigen Wochen schon entdeckte ich auf dem Instagram-Account von Schachenmayr ein Bild mit einem neuen Limited-Edition Garn. Vor allem hat mich der Zusatz des recycled cotton angesprochen.  Die Anfrage, ob ich nicht Lust hätte in Kooperation mit Schachenmayr eine Anleitung zum #netzaporter zu schreiben, konnte ich daher auch nur mit „ja, klar“ beantworten. Aus diesem Grund stelle ich euch heute das Garn #netzaporter vor und habe zudem eine Anleitung für einen Turnbeutel-Rucksack für euch.

Turnbeutel aus #netzaporter

Was verbirgt sich hinter #netzaporter

#netzaporter ist ein Limited-Edition Garn aus 85% Baumwolle und 15% Polyester. Das Besondere ist, dass der Baumwollanteil des Garnes aus recycelten Resten der Textilherstellung stammt. Da diese Fasern kürzer sind als „neue“ Fasern, wurde dem Garn ein Kunstfaseranteil beigefügt um einen Faden spinnen zu können.

Das Garn ist sehr stabil und im Vergleich zu reinen Baumwollgarnen eher grober. Insgesamt gibt es 8 verschiedene Farben. Neben dem Pink, das ihr hier seht gibt es unter anderem noch einen schönen Blauton, sowie ein Mint. Ein Knäuel wiegt 250g und das reicht gut für eine Tasche. In der Banderole findet ihr sogar auch eine Anleitung für einen einfachen Beutel.

Am besten verarbeitet ihr das Garn laut Banderole mit einer 4mm Nadel.

Turnbeutel aus #netzaporter

Falls ihr wissen möchtet, was die Pflegesymbole bedeuten, dann schaut auch mal bei meinem Beitrag über Pflege von Handgemachter Kleidung vorbei. Eine Erklärung aller Symbole auf der Banderole und ihrer Bedeutung findet ihr auch im Beitrag über die Garnbanderole.

Anleitung für einen Turnbeutel-Rucksack

Der Rucksack besteht aus zwei unterschiedlichen, sich wiederholenden Musterblöcken.

Turnbeutel-Rucksack aus #netzaporter

Für den Turnbeutel-Rucksack braucht ihr

1 Knäuel #netzaporter- Garn

Häkelnadel, Stärke 2,75

Stopfnadel

Ich habe mich für eine kleinere Nadelsgröße als auf der Banderole des Garns angegeben, entschieden.

So häkelt ihr den Turnbeutel-Rucksack

Um die einzelnen Abschnitte zu verdeutlichen, habe ich diese Skizze angefertigt. So könnt ihr den Überblick behalten, was ich meine, wenn ich von Mustersatz 1 und Mustersatz 2 schreibe. Bei beiden Mustern handelt es sich um wiederholbare Muster, für die ihr lediglich Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen und halbe Stäbchen beherrschen müsst. Zudem findet ihr in dieser Anleitung die einzelnen Musterreihen auch mit Hilfe einer Illustration nochmal klarer dargestellt.

Rucksackturnbeutel

Beginnt zunächst mit einer Luftmaschenkette aus 65 Luftmaschen (LfM) und einer zusätzlichen LfM als Wendemasche (Wm). Arbeitet dann eine Rückreihe, indem ihr auf jede LfM eine feste Masche (fM) häkelt.

Am Ende dieser Rückreihe arbeitet ihr in die erste Masche der Luftmaschenkette drei feste Maschen (fM). Diese dienen dazu, auf die Unterseite der Luftmaschenkette zu kommen und dort weiterzuhäkeln. Auf diese Weise ist eure Tasche später auch ohne etwas zu zunähen geschlossen. Hier seht ihr eine Step-by-Step-Bebilderung:

turnbeutel häkeln

Arbeitet dann auf der Unterseite der Luftmaschenkette ebenfalls in fM weiter, bis hier beim anderen Ende der Luftmaschenkette angekommen seid. Auch hier häkelt ihr drei feste Maschen in die letzte Masche und schließt die Runde mit einer Kettmasche(Km) in die Wm von vorhin. Durch dieses Umhäkeln der Luftmaschenkette, arbeitet ihr fortan in Runden und nicht in Reihen. Am Ende müsst ihr 136 Maschen haben. →Runde 1

Runde 2-8: fM in jede fM der darunterliegenden Runde, Start einer jeden Runde mit Lfm als Steigemasche und Km als Endmasche

→ Beginn Mustersatz 1

Rnd. 9: Arbeitet 3 Lfm, und stecht in die erste Masche der darunterliegenden Runde ein und arbeitet ein Stäbchen (St). Überspringt vier Maschen der darunter liegenden Runde und arbeitet in die 5. Masche zwei Stäbchen, zwei Luftmaschen und erneut zwei Stäbchen. Überspringt erneut 4 Maschen und wiederholt die Stäbchen-Luftmaschen-Stäbchen- Folge die komplette Runde.

Turnbeutel Mustersatz 1

Anm. ich musste beim Rundenende einmal 5 Maschen der darunterligenden Runde überspringen. Das liegt am Musterrapport- der liegt bei 5- ergibt also nur für 135 eine perfekt passende Maschenzahl. Das ist aber nicht schlimm und macht sich in der fertigen Tasche nicht bemerkbar.

 

Um die Runde zu beenden arbeitet ihr zwei Stäbchen in die letzte Masche, häkelt eine LfM und schließt mit einer Km, die ihr in die dritte Lfm der Startkette häkelt.

Mustersatz 1 Ende einer Rnd

Rnd 10-17: Wiederholt das Muster. Arbeitet dabei den Start und das Ende wie in Rnd 9. Jede Stäbchen-Luftmaschen-Form wird auf die Luftmaschenbögen der darunterliegenden Reihe gehäkelt.

Rucksack häkeln

Turnbeutel-Rucksack aus #netzaporter

→ Beginn Mustersatz 2

Rnd 18: Startet die Rnd. mit 3 Lfm und arbeitet die Rnd ausschließlich in halben Stäbchen (hSt). Dabei gilt je Mustersatz arbeitet ihr 5 hSt. Jeweils ein hSt auf jedes St der darunter liegenden Rnd, sowie je ein hSt pro Luftmaschenbogen. Beendet die Rnd mit einer Km.

Musterübergang

Rnd 19: hSt in jede Masche (wie Rnd 18)

Rnd 20: Rundenbeginn mit drei Luftmaschen als Steigemasche, 3 Maschen der darunterliegenden Runde überspringen und in 4. Masche der Vorrunde einstechen. In diese Masche ein Stäbchen, drei Luftmaschen, ein Stäbchen arbeiten. Dann erneut 3 Maschen der unteren Runde überspringen und erneut die Maschenfolge häkeln. So weiter fortfahren bis letzte Masche. Hier nur Stäbchen und drei Luftmaschen häkeln und mit Kettmasche in Steigemaschen schließen.

Rnd 21: Beginn mit Steigeluftmaschen, Stäbchen in erstes Stäbchen der darunter liegenden Runde, 3 LfM häkeln, erneut Stäbchen in Stäbchen der darunter liegenden Runde. So weiter fortfahren bis Rundenende. Letzes Muster so häkeln, das Steigemaschen des Rundenbeginns das zweite Stäbchen eines Musterrapports ergeben.

Rnd 22: Gleiches Schema wie Rnd 21 (siehe Illustration)

Mustersatz turnbeutel 2

Rnd 23: Beginn mit drei Luftmaschen als Steigemaschen. Stäbchen in Stäbchen der darunterliegenden Runde arbeiten, aber nicht komplett abhäkeln. Gleich darauf in zweites Stäbchen des Musterrapports arbeiten und zusammen mit dem ersten Stäbchen abhäkeln. 3 LfM häkeln und anschließend erneut im Gleichen Schema weiterarbeiten.

Rnd 24-25: Runde mit drei Steigemaschen beginnen und halbe Stäbchen in jede Masche arbeiten

→ Beginn Mustersatz 1

Rnd 26-37: Weiter wie in Rnd 9. Arbeitet 3 Lfm, und stecht in die erste Masche der darunterliegenden Runde ein und arbeitet ein Stäbchen (St). Überspringt vier Maschen der darunter liegenden Runde und arbeitet in die 5. Masche zwei Stäbchen, zwei Luftmaschen und erneut zwei Stäbchen. Überspringt erneut 4 Maschen und wiederholt die Stäbchen-Luftmaschen-Stäbchen- Folge die komplette Runde.

Rnd 38: Weiter wie Rnd 18. Halbe Stäbchen in jede Masche  der darunterliegenden Runde arbeiten.

Rnd 39: Beginn mit Steigemaschen, vergleiche wie Rnd 28, aber jede dritte Masche durch Luftmasche ersetzen

Rnd 40: Beginn mit Steigemaschen häkeln. Halbe Stäbchen in jede Masche der darunterliegenden Runde häkeln.

Nach dieser Runde könnt ihr abhäkeln und den überstehenden Faden bereits vernähen.

Turnbeutel aus #netzaporter

Tunnelzug und Riemen häkeln

Im Grunde ist der Großteil eures Turnbeutels jetzt bereits fertig. Die vorletzte Reihe, die ja immer wieder von Luftmaschen durchbrochen ist, dient als Tunnelzug. Hierfür müsst ihr als nächste eine einfache, längere Luftmaschenkette häkeln. Diese Luftmaschenkette muss so lang sein, dass sie etwas Länger ist, als der Umfang eures oberen Taschenrandes. Ich habe hierfür 140 Luftmaschen zu einer Kette gehäkelt.

Fädelt diese Luftmaschenkette nun durch den oberen Rand, so dass ihr die Tasche durch zusammenziehen der Kordel schließen könnt.

Für die Trageriemen habe ich mich gegen das klassische Turnbeutelprinzip entschieden, da mir die Kordeln zu dünn und daher unangenehm sind. Wenn die Tasche voll beladen ist schneiden dünne Schnüre ein. Darum habe ich an beiden Seiten einen dünnen Trageriemen angehäkelt.

Turnbeutel aus #netzaporter

Hierfür setzt ihr einfach mit einer festen Masche an den oberen Rand an und häkelt eine Luftmaschenkette, die ausreichend lang ist, dass die Tasche gut über eine Schulter passt. Ist die Luftmaschenkette fertig, häkelt ihr eine feste Masche an der untern Ecke und arbeitet anschließend die Rückreihe. Wiederholt das auf der anderen Seite der Tasche.

Vernäht anschließend alle Fäden sauber. Wenn ihr noch Garn über habt, könnt ihr die Kordel im Tunnelzug noch mit zwei Tasseln gegen unabsichtliches Rausrutschen sichern.

Turnbeutel rucksack aus #netzaporter

Die Kooperation mit Schachenmayr kam übrigens ganz ursprünglich im Rahmen der #crafts4future- Aktion zustande. Schaut unbedingt mal auf Instagram unter dem Tag vorbei und lasst euch von den vielen Ideen inspirieren. Werft aber auch einen Blick auf die Seite von Schachenmayr– dort findet ihr immer wieder neue Infos zu Aktionen und Garnen.

Falls ihr Lust bekommen habt, euch mit vielen weiteren Anleitungen zum Thema einzudecken- und vielleicht nochmal ein anderes Turnbeutel-Design ausprobieren möchtet, kann ich euch das Buch „Taschenmachen statt Plastiksachen“ vom Frechverlag ans Herz legen. Dort findet ihr ein buntes Sammelsurium an kreativen Ideen aus nachhaltigen Materialien. Zudem durfte ich eine Anleitung für das Buch beisteuern, nämlich – ihr ahnt es vielleicht- einen Turnbeutel.

Turnbeutel aus #netzaporter

Viel Spaß beim Nacharbeiten der Anleitung und beim Stöbern nach kreativen Ideen.

'netzaporter Anleitung für einen Turnbeutelrucksack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.