Geschenkdeko aus Garn

Verpackt ihr schon fleißig Weihnachtsgeschenke? Ich versuche immer zeitnah die Sachen zu verpacken, die ich eingekauft habe.

Wie ihr euren Weihnachtsgeschenken einen besonderen Touch verleihen könnt und dabei noch Garnreste sinnvoll nutzt, verrate ich euch heute.

Ich bin immernoch motiviert bei #ichreduzieremeinenstash dabei und versuche auch meine Reste sinnvoll zu verarbeiten. Weihnachten kommt mir dabei ganz gelegen, denn so kann ich meine Reste auch als Geschenkverpackung verwenden.

Schon vor einer ganzen Weile bin ich für Geschenke auf Packpapier umgestiegen- denn dass Papier lässt sich ganzjährig und für die verschiedensten Anlässe nutzen. Und weil das Papier so schön vielseitig ist, dekoriere ich meine Geschenke sehr gerne mit gehäkelten oder gebastelten Sachen.

Tasseln und Pompoms

Tasseln und Pompoms lassen sich gut vorbereiten und sehen auf einem Päckchen immer gut aus. Ich habe mich in diesem Jahr entschieden, DipDye Tasseln vorzubereiten. Hierfür habe ich weiße Sockenwolle genommen, Tasseln daraus gebastelt und diese später mit Hilfe von Textilfarbe zur Hälfte eingefärbt.

Garn statt Geschenkband

Ich mag kein klassisches Geschenkband- auf den Rollen ist immer zu wenig drauf und sie sind zu teuer. Stattdessen greife ich auf Wolle und andere Garne zurück. In diesem Jahr habe ich mich entschieden das schwarze Schwammgarn als Geschenkband zu verwenden. Natürlich könnt ihr auch anderes schönes Garn nehmen.

Gehäkelte Anhänger

Neben Tasseln und Pompoms könnt ihr eure Geschenke auch mit kleinen gehäkelten Anhängern dekorieren, wie einem einfachen Kranz oder Söckchen. Oder ihr nehmt eine gehäkelte Girlande als Geschenkband-Ersatz.

Papier-Stickerei

Wenn ihr nicht häkeln könnt, könnt ihr noch immer Papieranhänger besticken oder umwickeln. Auf diese Weise könnt ihr auch ganz schnell individiuelle Anhänger zaubern.

Dekoriert ihr eure Geschneke auch mit selbstgemachten Anhängern, oder kauft ihr Weihnachtsdekorationen ein?

2 thoughts on “Geschenkdeko aus Garn

  1. Oh, was für schöne Ideen!
    Ich muss gestehen, verpacken kann ich nicht so gut, darum bin ich schon froh, eine Schleife darum zu bekommen. Aber die Söckchen finde ich sehr putzig- vielleicht mache ich ein paar davon in diesem Jahr.
    Liebe Grüße
    Jessy

    1. Hallo Jessy,
      oh, das kann ich gut nachvollziehen. Ichbe das einpacken von Geschenken als Kind von meinem Opa gelernt- er hat geduldig mit mir Geschenke verpackt und mir jeden Kniff gezeigt. Vermutlich liebe ich es desswegen so sehr Geschenke zu verpacken.
      Liebe Grüße
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.