Vielleicht kennt ihr das Problem ja auch: ihr habt mit einem Projekt begonnen und zwischendurch braucht ihr eine Pause. Ihr legt es für einige Tage, Wochen oder Monate beiseite. Sobald ihr es dann wieder hernehmt, braucht ihr allen Hirnschmalz um euch an die Nadelstärke, das verwendete Garn und ähnliches zu erinnern. Weil es zumindest mir immer so geht, habe ich schon vor längerem begonnen Projektnotizen zu meinen pausierten Stücken zu heften.

Notizzettel

Und da mir das enorm hilft, nicht den Überblick zu verlieren, habe ich meine schmerzettel für euch ein wenig aufgehübscht und sie euch als downloadbares Printable weiter unten verlinkt.

So könnt ihr pausierte Projekte gut lagern

Ich lagere meine pausierten Projekte inzwischen in einfachen (durchsichtigen) Säckchen, bzw. Beuteln. Meist ist die letzte Schlaufe mit einem Maschenmarkierer gesichert, auf dem auch die Nadelstärke vermerkt ist. Dazu lege ich meist eine Notiz mit den wichtigen Eckdaten.

Ufos richtig aufbewahren

Die Beutel, die ich verwende sind selbst genäht. Ich habe günstigen Vorhangstoff gekauft und nutze daraus genähte Beutel als Obstnetze, Säckchen für die Pflanzenfärberei und eben als Projektbeutel. Der Vorteil davon ist, dass ihr relativ schnell seht, was im Beutel gelagert ist. Die Notizzettel lege ich in den Beutel, für noch mehr Übersicht, oder bei undurchsichtigen Beuteln könnt ihr ihn auch außen anbringen.

Projektbeutel

So verwendet ihr die Projektnotizen

Auf der Downloadseite sind 5 Notizzettel enthalten. Diese schneidet ihr euch einfach zurecht. Wenn ihr sie auf einem dickeren Papier ausdruckt, könnt ihr die Seite lochen und Materialproben anheften. Aber auch als dünne Notizzettel funktioneren sie gut.

Notzizettel für angefangene und pausierte Handarbeitsprojekte

Die Projektnotizen bieten euch die Möglichkeit, Anleitung, verwendete Nadelstärke, sowie Anmerkungen und Infos zum verwendeten Garn zu vermerken. Ich habe zudem noch Platz für das Start-Datum hinzugefügt, da ich das hilfreich finde um zu sehen, wie lange das Stück denn bereits im Schrank rumfliegt.

Notizen für eure pausierten Projekte- Free Printable

Falls ihr ein Laminiergerät zuhause habt, könnt ihr auch die Projektnotizen einlaminieren und so immer wieder verwenden. Sobald euer Stück abgeschlossen ist, könnt ihr die Label dann reinigen und wiederverwenden. Ich sammle meine Notizen, nachdem die Stücke fertig sind inzwischen in meinem Häkel-Journal.

Projektnotizen

Hier kommt ihr zur Ansicht und Download der Projektnotizen

Wie behaltet ihr den Überblick und wie bewahrt ihr eure pausierten Projekte aus. Oder habt ihr gar die eiserne Disziplin und macht immer erst eine Arbeit fertig?

Projektnotizen für Ufos und pausierte Projekte
Projektnotizen für Ufos und pausierte Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.