(Werbung/enthält Markennamen) Ende letzten Jahres habe ich auf Instagram gefragt, welche Artikel ihr denn im kommenden Jahr bei mir lesen möchtet und ein paar Mal kam die Antwort, dass euch meine Materialguides ganz gut gefallen haben und ihr euch auch Garn- und Material-Reviews wünscht.

Lieblingsgarne 2019- Das sind meine Favouriten

Also dachte ich, beginne ich damit euch ein paar meiner liebsten Basic-Garne vorzustellen, mit denen ich immer wieder sehr gerne arbeite. Um das ganze ein bisschen Übersichtlicher zu gestalten, habe ich die Garne nach Material eingeteilt.

Baumwoll-Garne- Allroundgarn für Amigurumi und mehr

Baumwollgarne nutze ich besonders gerne für Amigurumi. Aber auch für Gesichtstücher oder Taschen kommt das Material häufiger zum Einsatz.

Catania /Schachenmayr

Bei der Catania habe ich ein bisschen Anlaufzeit gebraucht, denn zunächst war ich kein wirklicher Fan. Warum kann ich rückblickend gar nicht mehr so genau sagen, ich fand die Optik des gezwirnten Garns im Vergleich zu anderen Herstellern gar nicht so hübsch. Inzwischen nutze ich sie gerne für Amigurumi. Das Garn besteht aus 100% Baumwolle und hat durch die Merzerisation einen leichten Glanz. Sie ist geeignet für Nadelstärken von 2,5-3,5mm. Ein Knäuel wiegt 50g und hat eine Lauflänge von 125m.

Annas und Claras Baumwoll Garn/ Soestrene Grene

Zugegeben am Bauwollgarn von Soestrene Grene ist nichts wirklich außergewöhnlich, aber ich mag es dennoch sehr gerne, da ich die Struktur angenehm weich finde. Ich habe daraus alle meine Gesichtstücher gemacht und bin voll zufrieden- sie sind angenehm auf der Haut und lassen sich gut waschen.

Ein Nachteil ist, dass es dieses Garn nur vor Ort in den Läden zu kaufen gibt.

MilleFili /Wolle Roedel

Die Mille Fili war das erste Baumwollgarn mit dem ich wirklich gerne gearbeitet habe. Und ich bin bis heute ein großer Fan der Farbbrillianz und der Struktur. Das Garn ist nicht so sehr gezwirnt wie die Catania, daher besteht die Gefahr es zu spleissen, wenn man beim arbeiten nicht aufpasst. Das Garn besteht zu 100% aus Baumwolle und ist gasiert und merzerisiert. Ein Knäuel wiegt 50g und es hat eine Lauflänge von 130m. Geeignet ist es für die Nadelstärke 3,0-4,0mm. Ich habe daraus unter anderem eine Faltclutch gemacht und finde sie besonders für Accessoires und Amigurumi gut geeignet.

Essentials Crochet/ RicoDesign

Ich häkle auch gerne mit dünnen Garnen, beispielsweise für Broschen oder anderen Schmuck. Hierfür bevorzuge ich einfaches Filethäkelgarn. Hier kaufe ich aber tatsächlich bevorzugt weißes Garn ein und färbe es dann selbst zuhause. Das Häkelgarn von RicoDesign hat 50g pro Knäuel und eine Lauflänge von 280m. Verarbeitet wird es mit einer Nadelstärke von 1,75-2,0mm.

Tierische Fasern- das sind meine Lieblinge zum Häkeln

Ich arbeite gerne mit tierischen Fasern, und habe eine Schwäche für weiche Flauschgarne. Allerdings habe ich auch zwei Basic-Garne, die ich immer gerne verarbeite.

Regia 4-Fädig/ Schachenmayr

Ein absolutes Basic-Garn ist für mich die klassische Sockenwolle von Regia- einfarbig, natürlich. Häufig verwende ich es für Socken oder Stulpen, aber auch als Beilaufgarn oder Basis in Designs mit auffälligeren Garnen. Das Garn kommt in einem 100g Knäuel und mit 420m Lauflänge daher und ist somit für Nadelstärken von 2,0-3,0 mm geeignet. Es besteht aus 75% Schulwolle und 25% Polyamid.

Essentials Merino/ RicoDesign

Für Stulpen, Handschuhe oder sehr einfache Schals nehme ich sehr gerne diese schlichte Merinowolle. Manches Mal habe ich daraus auch schon Stofftiere oder anderes Kinderspielzeug gehäkelt. Das Garn besteht aus 100% Schurwolle und hat eine Lauflänge von 120m auf 50g pro Knäuel. Geeignet ist das Garn für Nadelstärken zwischen 4,0 und 4,5mm.

Lieblingsgarne 2019- Das sind meine Favouriten

Kunststofffasern zum Häkeln

Vor vier Jahren wäre diese Liste hier deutlich länger geworden, aber inzwischen habe ich wirklich nur noch ein liebstes Kunststoff-Garn.

Creative Bubble

Ich habe schon so oft über sie geschrieben, daher halte ich mich hier kurz. Das Garn besteht aus 100% Polyester und pro Knäuel bekommt ihr 50g auf 90m Lauflänge. verarbeitet wird es idealerweise mit einer 4.0 mm Häkelnadel. Meine Anleitungen mit der Creative Bubble findet ihr hier.

Neben dieser Standart-Ausahl habe ich natürlich noch einiges anderes auch zuhause, allerdings lassen sich diese Garne meistens gut mit meinen geplanten Projekten und den anderen Fasern in meinem Stash kombinieren, bzw. ich arbeite einfach sehr gerne mit diesen Produkten.

Habt ihr auch Lieblingsgarne, denen ihr die Treue haltet und die ihr immer wieder nachkauft, oder probiert ihr immer verschiedene Kombinationen aus?

Lieblingsgarne 2019- Das sind meine Favouriten
Lieblingsgarne 2019- Das sind meine Favouriten

Da ich euch in diesem Artikl meine Lieblingsgarne vorstelle, bewerbe ich diese. Aus diesem Grund muss ich diesen Artikel mit *Werbung* Kennzeichnen, auch wenn keine Kooperation mit einem Hersteller vorliegt. Wenn ihr mehr über Werbung auf meinem Blog wissen möchtet, dann schaut gerne hier vorbei.

2 Comments on Meine Lieblingsgarne 2019- mit diesen Basic-Garnen arbeite ich besonders häufig

  1. Hallo,
    danke dir für diese tolle Auflistung. Tatsächlich habe ich bicher am liebsten mit der Catania gearbeitet, aber ich werde mir wohl einmal die anderen Garne ansehen, von denen du hier schreibst. Ich bin sehr gespannt.

    • Hallo Marie,
      die Catanisa ist auch wirklich ein tolles Garn. Zu beginn konnte ich mich nicht so recht damit anfreunden, aber allein die Farbauswahl schlägt einfach meine schwachen Bedenken total.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim durchtesten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.