Heute habe ich eine Anleitung für euch, die echt Lust auf Sommer und gut gekühlte Wassermelone macht: eine kleine Melonen Tasche. Sie ist ideal geeignet um Kleingeld mitzunehmen oder auch für Ladekabel. Ich habe mein Datenkabel darin verstaut und finde dass Täschchen ziemlich praktisch.

Melonentasche- kostenlose Häkelanleitung von Mein gehäekltes Herz

Vor kurzem habe ich meine alten Beitragsentwüfe duschgeschaut und ausgemistet. Dabei fiel mir ein leerer Entwurf in die digitalen Hände, der noch aus meiner Melonen-Manie Phase 2017 stammt, den ich aber tatsächlich nie veröffentlicht habe. Nach kurzer Überlegung habe ich beschlossen, dass ich diesen Beitragsentwurf nicht lösche. Stattdessen habe ich das Täschchen nochmal gehäkelt und fotografiert. Hier kommt also heute eine Dornröschen- Anleitung für eine Melonen-Mini-Tasche.

Für die Melonentasche braucht ihr

• Garn, geeignet für die Nadelsstärke 3-4, rosa, hellgrün, hellrosa, schwarz

• Häkelnadel, Stärke 2,7

• Drucknopf

• Stopfnadel

• Filz zum füttern der Melone (optional)

Melonentasche- kostenlose Häkelanleitung von Mein gehäekltes Herz

Und so wird die praktische Minitassche in Melonenoptik gehäkelt

Die Melonentasche wird in Spiralrunden gehäkelt. Ich verzichte aus Anfangs- und Kettmaschen am Ende einer Runde. Um den Überblick nicht zu verlieren, könnt ihr einen Maschenmarkierer benutzen.

Ihr beginnt das Täschen in der Farbe Rosa. Für einen Überblick, welche Abkürzungen ich verwende, schaut auf meinem FAQ vorbei, dort sind alle Abkürzungen und Symbole aufgelistet.

1.Rnd: Magic Ring 6

2.Rnd: zun. jede fM

3.Rnd: zun. jede 2.fM

4.Rnd: zun. jede 3.fM

5.Rnd: zun. jede 4.fM

6.Rnd: zun. jede 5.fM

7.Rnd: zun. jede 6.fM

8.Rnd: zun. jede 7.fM → nach dieser Runde auf hellrosa wechseln

9.Rnd: zun. jede 8.fM → nach dieser Runde auf grün wechseln

10.Rnd: zun. jede 9.fM

Nachdem ihr die letzte Runde gehäkelt habt, lasst ihr ein langes Stück grünen Faden stehen. Diesen braucht ihr später um die Seiten der Tasche zu zu nähen. Als Nächstes stickt ihr im schwarzen Garn die Melonenkerne auf.  Arbeitet dabei spiralförmig von der Mitte nach Außen, damit ihr wenig Fadendurcheinander erhaltet. Vernäht den schwarzen Faden auf der späteren Innenseite gut, damit sich kein Faden lösen kann.

Melonentasche- kostenlose Häkelanleitung von Mein gehäekltes Herz

Wie geht es weiter? Füttern und Vernähen

Falls ihr das Täschchen füttern möchtet, schneidet ihr anschließend einen Kreis aus Filz aus. Dieses Filzstück muss so groß sein, wie eurer gehäkeltes Stück. Fixiert das Stück Filz am Besten mit Stecknadeln. Achtet dabei darauf, dass ihr die Melone in der hälte knicken können müsst. Als nächstes näht ihr mit dem überstehenden, grünen Faden das erste Drittel an der umgefalteten Mitte zu. Achtet dabei darauf, dass ihr auch durch den Filz stecht beim zunähen. Lasst in der Mitte ein Drittel der Melone geöffnet und fixiert ihr lediglich den Filz auf der Innenseite. Dann näht ihr das letzte drittel genau so zu, wie das erste Drittel. Solltet ihr eure Tasche nicht füttern, dann näht ihr die Tasche nur an den Seiten zu.

Anschließend vernäht ihr alle noch überstehenden Fäden und bringt einen Druckknopf in der Mitte der Öffnung an. Schon ist euer Mini Melonen Täschchen fertig. Ihr könnt auch einen Schlüsselanhänger anbringen und das Täschen dann am Schlüssel dabei haben- beispielsweise für den Einkaufschip oder ähnliches. Das sieht dann ähnlich aus, wie dieser Melonen-Schlüsselanhänger.

Melonentasche- kostenlose Häkelanleitung von Mein gehäekltes Herz

Habt ihr Lust auf noch mehr gehäkelte Melonen? Dann schaut doch auch mal bei meinem Melonen-Anleitungs-Sammelpost vorbei. Dort findet ihr noch eine ganze Menge anderer Ideen rund um die Wassermelone zum nachhäkeln.

Melonentasche- kostenlose Häkelanleitung von Mein gehäekltes Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.