Heute habe ich ein schickes und praktisches DIY für euch, damit sich keine Ladekabel und Kopfhörerkabel mehr verheddern: eine Anleitung wie ihr Datenkabel umhäkeln könnt. Wie ihr dieses praktische DIY am besten umsetzt und eure Kopfhörer mit Mini-Blätten zum echten Hingecker werfen, verrate ich euch heute in diesem Beitrag.

kopfhörerkabel einfach umhäkeln

Ich schaffe es regelmäßig meine Kabel zu verknoten und rege mich dann unendlich darüber auf, dass ich sie nicht mehr auseinander bekomme. Dabei hatte ich vor einer ganzen Weile schon eine ganz gute Lösung für das Problem: Ich habe meine Kopfhörerkabel und meine Datenkabel umwickelt. Das ganze ist aber so lange Her, dass ich diese Kabel inzwischen schon gar nicht mehr habe- also wurde es ganz dringend Zeit für ein neues Kabel DIY.

Das braucht ihr für die umhäkelten Ladekabel

• Häkelnadel, Stärke 0.7- 1.0

• Filethäkelgarn in rosa

Natürlich könnt ihr auch jede andere Farbe für euer Datenkabel nehmen.

Datenkabel um häkeln, so einfach geht es

Und so umhäkelt ihr die Datenkabel

Das Kabel wird direkt umhäkelt. Auch die kleinen Blätter werden gleich mitgearbeitet. Zunächst liegen alle Blätter auf einerr Seite des Kabels. Später könnt ihr die gehäkelte Hülle ein bisschen verschieben, so dass sich die Blätter um das gabze Kabel herum verteilen.

Datenkabel umhäkeln, so geht es

Zunächst müsst ihr die erste Masche arbeiten. Beim Umhäkeln von Kabeln und anderen Dingen, wird der Faden immer unter dem einzuhäkelnden Objekt durchgeholt. Eine genaue Step-By-Step Anleitung sehr ihr hier:

Datenkabel umhäkeln, so geht es

Auf diese Weise häkelt ihr die festen Maschen des Kabels entlang. Die Blätter habe ich in unterschiedlichen Abständen gehäkelt. Hierfür arbeitet ihr 7 Luftmaschen. um das Blatt zu formen müsst ihr nun die Luftmaschenkette wieder zurück zum Kabel häkeln. Das nachfolgende Schema zeigt das ganz gut. Falls ihr Fragen zu den verwendeten Symbolen habt, schaut gerne einmal in meinem FAQ vorbei. dort habe ich alle Abkürzungen und Symbole nochmal erklärt. Die grauen Pfeile zeigen dabei die Arbeitsrichtung an.

Schema eines Mini-Blatts für das Datenkabel

Arbeitet auf diese Weise abwechselnd feste Maschen und Blätter das komplette Ladekabel entlang, bis ihr am Ende angekommen seid. Nun müsst ihr nur abhäkeln und den überstehenden Faden vorsichtig vernähen.

Da sich die Blätter kringeln, könnt ihr sie vorsichtig mit einem Bügeleisen plätten. Passst aber auf, dass das heiße Eisen nicht zu nah an euer Kabel kommt, da dies sonst beschädigt werden kann. Aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl ist dass auch machbar. Anschließend könnt ihr die gehäkelte Hülle vorsichtig ein bisschen verdrehen, so verteilen dich die Blätter besser und dass Habel sieht eher wie eine Ranke aus.

KAbel umhäkeln- so sehen die Blätter aus

Umhäkelte Kabel knicken nicht so leicht ab und verknoten sich auch nicht so einfach. Auf diese Weise habt ihr nicht nur einen absoluten und individuellen Hingucker gebastelt, auch sind eure Kabel so ein bisschen besser geschützt.

Habt ihr noch Tipps und Tricks für die Aufbewahrung von Daten- und Ladekabeln? Was tut ihr gegen Kabelsalat? Verratet es mir doch in den Kommentaren.

DAtenkabel umhäkeln- einfaches und Praktisches DIY

Datenkabel umhäkeln- nie wieder Kabelsalat mit diesem einfachen DIY
Datenkabel umhäkeln- nie wieder Kabelsalat mit diesem einfachen DIY

4 Comments on Kopfhörerkabel umhäkeln- frühlingshaftes Upcycling für Datenkabel

    • Jaaa, ich liebe dieses geschlängelte besonders gerne, da es so nicht so gerade oder gleichförmig langweilig aussieht.

      Danke für dein Kompliment 😉

    • Vielen Lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Für mich sind diese umhäkelten Kopfhörer vor allem super praktisch, da sie meinen Kabeln einen unnötig schnellen Tod vom Hals halten 😉

      Liebe Grüße
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.