(Werbung) Eine passende Häkelnadel, die gut in der Hand liegt, ist wichtig. Heute stelle ich euch Meine Nadel vor- eine kleine Manufaktur, die sich auf handgedrechselte Häkelnadeln aus Holz und Acryl spezialisiert hat. Und weil ich euch nicht einfach nur die Nadel vorstellen wollte, habe ich Andrea gleich noch zum Interview gebeten. Also könnt ihr in diesem Beitrag hinter die Kulissen von Meine Nadel spickeln.

Handwerk gedrechselte Häkelnadel

Ich mache keinen Hehl daraus- ich mag Holzgriffe gerne. Und auch wenn ich über gutes Material schreibe und immer wieder predige, dass gutes Handwerkszeug kaum zu teuer oder aufwändig sein kann, hatte ich bisher keine Nadel in meiner Sammlung die richtig professionell mit Holz und von Hand gefertigt wurde.

Andrea von Meine Nadel hat mich im letzten Jahr einmal angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte, eine ihrer Nadeln auszuprobieren. Was soll ich sagen: natürlich hatte ich Lust.

Was ist Meine Nadel?

Hinter der Marke Meine Nadel stecken Andrea und ihr Mann. Die beiden entwerfen und fertigen handgedrechselte Häkelnadelgriffe aus Holz und Acryl (oder genauer Epoxyd-Harz). Es handelt sich also um eine kleine Manufaktur, die individuelle Nadeln auf Kundenwunsch und-Bedarf fertigt.

Besonders die Tatsache, dass die beiden auch Nadeln für Kinder oder Menschen mit Vorerkrankungen, die die Hände betreffen, fertigen fand ich total spannend, als ich mir den Shop näher angesehen habe.

Meine Bestellung- Häkelnadel aus geräucherter Eiche- Meine Erfahrungen

Zu Beginn muss ich gestehen, dass ich ein bisschen skeptisch war. Bisher habe ich mir noch keine handgearbeitete Nadel gekauft, da ich immer befürchtet habe, dass sie mir nicht gut in der Hand liegen könnten und ich dann wirklich viel Geld für ein Stück ausgegeben habe, dass ich nicht gerne nutze. Auch hatte ich die Vorstellung, dass handgedrechselte Häkelnadeln immer einen dicken Griff haben. Daher habe ich das Angebot von Andrea, eine Nadel zu testen, gerne angenommen.

Meine Häkelnadel ist aus geräucherter Eiche und zusammen mit Andrea habe ich mich für einen schmalen, längeren Griff entschieden. Durch diesen längeren Griff, endet die Nadel beim Umfassen nicht in der Hand, sondern erst ein paar cm später und das Griffende drückt sich nicht unangenehm in die Handfläche. Die Form der Nadel liegt auch nicht unangenehm in der Hand, da die Erhöhungen und Ausbuchtungen nicht zu stark ausgeprägt sind. Der Holzgriff selbst ist dunkel und am unteren Ende ist ein Streifen aus goldenem Glitzer eingelassen. Die Nadelgröße konnte ich frei wählen, daher habe ich mich für eine meiner Standartgrößen entschieden und eine 2,5mm Spitze bekommen.

Die Nadel ist traumhaft verarbeitet, die Oberfläche ist glatt und liegt gut in der Hand. Ich mag das Material sehr gerne- sowohl optisch als auch haptisch. Auch die Beratung von Andrea war klasse (und die Idee mit dem Gold kam von ihr). Zudem ist er Metallteil gut in den Griff eingepasst. Ich hatte bisher noch nicht das Gefühl, dass Spitze und Schaft instabil sind, oder sich bald lösen- auch nicht bei stärkerer Belastung.

Nachträglich ist der einzige Wehmutstropfen, dass auf der Nadel selbst kein Hinweis über die Nadelgröße gibt. Ich kann mir vorstellen, wer mehrere Nadeln besitzt kommt leichter durcheinander.

handgedrechselt Handwerk Häkelnadel

Wer steckt hinter Meine Nadel?

Hallo Andrea, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mir etwas über dich und deine Werkstatt, bzw. Meine Nadel zu erzählen. Magst du ein bisschen was über dich erzählen? Wo kommst du her und was machst du so?

Ich stamme aus dem Dreiländereck Hessen, Baden-Würtemberg, Pfalz. Meine 7 Kinder sind bereits aus dem Haus und haben eigene Familien. Ich lebe mit meinem Mann und 2 Hunden in einem kleinen Fachwerkhaus in Nordhessen. Wir kümmern uns zu zweit um ‚meine Nadel‘.

Wie bist du dazu gekommen Nadelgriffe für Häkelnadeln zu produzieren?

Durch eigenes Erleben musste ich feststellen, wie schwierig häkeln werden kann wenn man gesundheitliche Probleme mit den Händen hat. Ich wollte das Handarbeiten schon aufgeben bis mein Mann mir eines Tages die erste selbstgedrechselte Nadel geschenkt hat. Zuerst war ich wirklich kritisch. So ein dickes Teil. Meine Gewöhnungszeit an das neue Maß und das neue Gefühl in der Hand lag bei ca 3 Minuten. Es war unglaublich. Meine Hände sind generell dick angeschwollen und schmerzen. Doch diesmal war alles gut. Meine Freundin wollte dann auch mal eine eigene Nadel haben, dann deren Nachbarin.. Dann saß ich häkelnd im Wartezimmer. Ein paar Damen wurden auf meine Nadel aufmerksam, probierten sie aus. Das war dann der Punkt wo ich mir sagte, mit so einer Nadel ist allen geholfen. Mir selbst natürlich auch. Ich habe nun wieder eine Aufgabe und kann Kreativ sein soviel ich möchte.

Welche Arbeitsschritte benötigt ihr um vom Stück Holz oder Kunststoff zu einem Nadelgriff zu kommen?

Unser Holz stammt bisher überwiegend von einem Demeter Hof. Dort fallen immer wieder große und kleine Bäume. Mein Mann sucht die passenden Hölzer und Holzstücke aus die sich zum drechseln eignen. Das getrocknete Holz wird aufgeschnitten, ähnlich wie ein Laib Brot. Daraus werden dann die Rohlinge hergestellt.

Die Rohlinge sind ca 15x2x2. Diese werden eingespannt und schon kann es mit dem drechseln los gehn. Wir haben im Laufe der Zeit eine feste Grundform entwickelt die sich am besten für die meisten Käufer eignet. Schlicht, Edel und im Alltagsgebrauch nicht anstrengend. Es gibt die Nadeln aber mittlerweile auch mit einer Menge ‚ BlingBling‘ zu haben. Es wird mit Farben gespielt, mit Formen und Materialien. Die Rohlinge für die Acrylnadeln kommen meistens als Import aus den USA. Mittlerweile sind wir aber am Ende der Testphase und können bald aus eigenem Guß unser Sortiment erweitern.

Holz oder Acryl, welches Material ist dir persönlich lieber?

Für mich, auch als private Häklerin, konnte noch kein Material den 1. Platz beziehen. Da ich ja an der Quelle sitze habe ich die freie Auswahl. Und so schaut es in meiner heiligen Häkelkommode auch aus. Da findet man alle Nadelstärken in Holz, in Acryl, mit und ohne farbige Spielerei. Seit dieser Woche sogar Materialmix. Eine wilde Mischung aus Naturmaterial und Acryl mit aufregenden Farbspielen. Ich wähle meine Nadel nach Laune aus. Selbst vom Gewicht gibt es so gut wie keine unterschiede. Letztes Jahr hatten wir ja einen extrem heisen Sommer. Aber die Handfläche war auch bei Acryl immer angenehm trocken. Das Tolle am Acryl sind die Farben. Und wenn man sie ablecken wollte, könnte man das tun. Denn Acryl ist nach dem aushärten Lebensmittelecht.

Du bietest ja auch eine individuelle Anpassung der Nadelgriffe an. Hast du Tipps, wie deine Kunden herausfinden können, welche Form und Länge für sie geeignet sein, wenn sie unsicher sind?

Das Anpassen der Nadel richtet sich nach der Hakenform ( manche möchte am liebsten mit Nadeln der Firma xy häkeln), nach der Länge des Griffes und ganz wichtig natürlich, der Durchmesser. Da die Nadeln in unserer Werkstatt hergestellt werden sind diese Anpassungen möglich. Eine Begrenzung dabei gibt nur das Material vor. Als Trick 17 wenn man sich unsicher ist, geht ein Stück Knete. Man formt einfach eine Wurst damit. Diese bringt man dann auf die Stärke die man bequem in der geschlossenen Hand halten kann. Als Faustregel gilt, je zierlicher die Hände, umso schmaler sollte der Griff sein. Ausnahmen können kranke Hände sein, die trotz schmalem Bau etwas dickeres benötigen. Interessanterweise kommen auch kräftige Männerhände so zum Zug. Was die Länge angeht muss man sich selbst beobachten. Mag man es wenn das Ende der Nadel innerhalb der Handfläche liegt? Oder hat man weniger Probleme wenn der Griff ein bischen übersteht und dann nirgends in der Handfläche Druckstellen provoziert.

So könnt ihr bei Meine Nadel bestellen

Bei Andrea und ihrem Mann könnt ihr ganz einfach in ihrem Onlineshop bestellen. Zudem findet ihr hier auch eine Kontaktadresse, falls ihr euch unsicher seid. Zudem findet ihr Meine Nadel auch bei Facebook.

Wer nun davor zurück schreckt, sich eine gedrechselte Nadel  anfertigen zu lassen, für den gibt es sogar noch ein besonderes Goodie im Shop: Eine Testnadel. Für diese einfache Nadel zahlt ihr die Versandkosten und einen Cent. Gefällt euch die Nadel kostet euch das 25€ und ihr könnt sie behalten.

Die Häkelnadel wurde mir freundlicherweise von Andrea zum Testen zur Verfügung gestellt. Mehr über die Werbekennzeichnung auf meinem Blog findet ihr auch hier.

 

2 Comments on Handgedrechselte Häkelnadel- ein Interview mit Andrea von „Meine Nadel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.