Häkelstirnband mit Raffung

Ich liebe den Herbst, besonders da es jetzt endlich wieder angenehme Temperaturen zum Handarbeiten hat. Aber auch, weil man jetzt seine selbstgemachten Sachen tragen kann- wie dieses Stirnband mit Raffung.

Und weil es in den letzten Tagen so richtig kalt geworden ist, verrate ich euch in der nächsten Zeit meine liebsten Stirnband-Anleitungen. Los geht es heute mit einem einfachen Strinband, das auch Anfänger super einfach häkeln können.

Erinnert ihr euch noch an #ichreduzieremeinenstash? Während ich meine Wollvorräte so durchstöbert habe bin ich auf ein paar Knäuel Garn gestoßen, die sich perfekt für eine kleine Anleitungsserie eignen. Gedacht-getan. In der kommenden Woche findet ihr hier ein paar Stirnband-Anleitungen- Los geht es heute mit einem super einfachen und schnellen Modell aus festen Maschen.

Ihr braucht

• Häkelnadel 6.0

• Garn geeignet für die Nadelstärke 6-7

Dieses Stirnband mit Raffung, hält die Ohren warm, da man es gut etwas breiter arbeiten kann. Durch die spätere Raffung, sieht es so aus, als ob eine Schleife in der Mitte des Bandes ist. Schlagt 12 Maschen in einer Luftmaschenkette an. Häkelt eine weitere Masche und arbeitet eine Rückrunde in festen Maschen. Auf diese Weise häkelt ihr das Stirnband nun so lange weiter, bis es euch um den Kopf reicht. Dabei darf es gerne etwas enger sitzen, denn das fertige Stirnband soll ja nicht herunter rutschen.

Sobald das Stirnband lang genug für euren Kopf ist, verbindet ihr die letzte und die erste Runde mit Kettmaschen. Ehe ihr den Faden durch die letzte Schlaufe zieht, schneidet ihr so viel Garn ab, dass 30cm Faden überstehen.

Den überstehenden Faden wickelt ihr um das Stirnband und zieht diesen fest. So entsteht eine Raffung über der Häkelnaht. Schlingt den Faden 2-3 Mal um das Stirnband und vernäht anschließend den überstehenden Faden auf der Innenseite des Bandes.

Dieses Stirnband ist super schnell fertig und eignet sich hervorragend als Einsteiger-Projekt.

Falls ihr nicht Häkeln könnt: Kein Problem ein Stirnband in dieser Optik findet ihr auch hier als gestrickte Version.

Trägt ihr lieber Stirnbänder oder Mützen? Hinterlasst mir doch einen Kommentar, welche Kopfbedeckung ihr bevorzugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.