Für eine Mütze, die sich gut an den Kopf anpasst sind Bündchen einfach unerlässlich. Ich habe selbst echt lange gebraucht, bis ich mit dem Bündchen häkeln warm geworden bin, inzwischen finde ich Häkelbündchen aber viel cooler als gestrickte. Warum das so ist und wie ihr selbst Bündchen häkelt, könnt ihr heute hier nachlesen.

Häkelbündchen-Step by Step

Meine ersten Häkelmützen hatten noch keine Bündchen- ich mochte sie zwar, aber irgendwie haben sie nie so richtig gut gepasst. Die einen waren zu eng, die anderen konnte ich zwar dehnen, aber eben nur einmal. Danach war der Mützenbund dann ausgeleiert. Irgendwann kam ich auf die Idee, gestrickte Bündchen mit Häkel-Kopfteilen zu kombinieren. Die Schwierigkeit, abzuschätzen, wieviele Maschen ich tatsächlich brauche um dem Kopfumfang richtig hinzubekommen blieb aber beim Strickbündchen erhalten.

Der Vorteil von gehäkelten, elastischen Bündchen

Hier kommt der größte Vorteil von Häkelbündchen ins Spiel. Sie werden nicht gleich in Runden gehäkelt, sondern in Reihen. Das bedeutet, dass sie so breit sind, wie später das Bündchen hoch werden soll. Dadurch sind sie in ihrer Länge variabel und gut anpassbar. Das Bündchen wird einfach so lange gehäkelt, bis es einmal um den Kopf gelegt werden kann. Anfang und Ende werden später zusammengehäkelt, so dass ein rundes Bündchen entsteht. Ohne Abzusetzen ist es dann möglich den Mützenteil anzuhäkeln.

Häkelbündchen eignen sich besonders für von der Öffnung an gehäkelte Mützen. Hier muss beim Häkeln nicht abgesetzt werden. Allerdings ist es auch möglich erst den Mützenteil von der Spitze ab zu arbeiten und später das Bündchen anzuhäkeln, oder anzunähen.

Bündchen Häkeln- so häkelst du ein elastisches Bündchen für Mützen und co

So häkelt ihr ein flexibles Bündchen- Step by Step

Um ein Bündchen zu häkeln, müsst ihr halbe Stäbchen beherrschen.

1. Häkelt zunächst eine Luftmaschenkette. Diese muss so lang sein, wie später euer Bündchen hoch werden soll. Häkelt am Ende der Reihe eine zusätzliche Masche als Wendemasche.

Wenn ihr nun auf eure Luftmaschenkette schaut, sieht die Oberseite aus, wie ein Zopf. Sie teilt sich auf in Vorderes Maschenglied (rot) und hinteres Maschenglied (blau). Das vordere Maschenlied ist die Seite des Zopfes, die näher bei euch ist, während das hintere weiter von euch entfernt ist. für eine normale Masche stecht ihr so ein, dass ihr beide Maschenteile auf der Nadel habt.

Vorderes und hinteres Maschenglied erkennen

2.Arbeitet nun ein halbes Stäbchen, stecht aber nicht wie üblich unter den Maschenzopf, sondern lediglich ins hintere Maschenglied ein. Fahrt so die ganze Reihe fort. Arbeitet am Ende der Reihe eine Luftmasche als Wendemasche.

Step by Step- Bündchen häkeln

3. Wendet das Stück und wiederholt das Vorgehen der Vorreihe: Arbeitet halbe Stäbchen ind hintere Maschenglied.

Auf diese Wiese erhaltet ihr ein flexibles Stück, welches opisch einem Strickbündchen aus linken und rechten Maschen ähnelt. Frahrt auf die gleiche Weise fort, bis euer Bündchen Lang genug ist, um Euren Kopf zu umschließen. Dabei sollte es nicht gedehnt sein. Häkelt anschließend Anfang und Ende des Bündchens zusammen.

Bündchen zusammenhäkeln

So setzt ihr die Mütze ans Häkelbündchen an

Durch das Zusammenhäkeln der Bündchen-Enden, habt ihr einen weiterlaufenden Faden. Würdet ihr abketten und das Häkelbündchen zusammennähen, müsstet ihr mit einem neuen Faden ansetzen.

Arbeitet nun an der Seite des Häkelbündchens weiter, auf der ihr beim zusammenhäkeln „herausgekommen“ seid. Dort wird euer Mützenteil angesetzt. Häkelt entweder in festen Maschen oder in eurem geplanten Muster rund um das Bündchen an. Die Wendemaschen und in die halben Säbchen die den Rand des Bündchens bildeten, verhalten sich dabei wie feste Maschen in einem normalen Häkelstück. Arbeitet ihr in jede Wendemasche und halbes Stächen je eine Masche, bekommt eure Mütze etwa den Durchmesser eures Bündchens, verdoppelt ihr hin und wieder die Anzahl, wird auch der Mützenteil weiter. Im Anschluss häkelt ihr eure gewünschte Mütze, wie geplant weiter.

Bündchen an Mütze häkeln- so geht es

Sonstige Einsätze für Häkelbündchen

Häkelbündchen sind nicht nur bei Mützen sehr Praktisch. Im Grunde lassen sie sich so vielseitig einsetzen wie ihre gestrickten Gegenstücke. Super eignen sie sich z.B. für Hanschuhe und Stulpen. Aufwändiger sind alle Projekte wo ihr nicht vom Bündchen beginnend arbeitet, wie z.B. von oben gearbeitete Häkeljacken- und Pullover. Dort muss das Häkelbündchen nachträglich angebracht werden.

Häkelbündchen als flexibles Stück arbeiten

Häkelt ihr lieber Mützen mit Bündchen oder bevorzugt ihr sie ohne flexiblen Rand. Kennt ihr vielleicht noch andere Varianten für flexible Häkelbündchen? Sucht ihr noch nach einer Anleitung für eine Häkelmütze? Dann schaut doch mal bei meiner Linkliste rund um Häkelmützen vorbei, vielleicht findet ihr ja etwas passendes.

step by step- Häeklbündchen
Bündchen häkeln- einfach flexible Bündchen häkeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.