Kennt ihr das auch? Ich habt ein Projekt fertig und am Ende bleibt ein Garnrest übrig, den ihr für nichts Großes mehr Nutzen könnt, aber zum Wegwerfen ist es auch zu schade? Dann ist dieses einfache Armband aus Wollresten genau das richtige DIY für euch.

Einfaches Armband selber machen aus Wolle

Reststücke sind immer ein kleines Problem. Zu viel um sie einfach wegzuwerfen, aber zu wenig um noch etwas Größeres aus ihnen zu machen- kennt dieses Dilemma nicht jeder von uns? Ich sammle diese Reste immer fleißig, denn irgendwann habe ich doch noch einen Nutzen für sie. Meistens nehme ich sie für kleine Applikationen, bunte Pompoms oder Tasseln, aber auch schicker Schmuck lässt sich aus ihnen zaubern.

Armbänder aus Garnresten selbst herstellen- schnelles und einfaches DIY

Ihr braucht für das Armband

Garne in verschiedenen Farben oder Reststücke

Dickeres Baumwollseil

Kettenverschlüsse

evtl. Sekundenkleber

Stopfnadel

So fertigt ihr das Armband aus Garnresten

Schneidet ein Stück vom Baumwollseil ab, das ein gutes Stück länger ist so lang ist, als der Umfang eures Handgelenks.

Fädelt einen größeren Schmuckring ein. Knickt nun das eine Ende des Seils so ab, dass sich eine Schlaufe bildet. Etwa 0.5-1.0 cm Vor dem Ende des kürzeren Endes beginnt ihr das Seil mit dem ersten Stück Garn zu umwickeln. Wickelt so, dass ihr das Garnende mit umwickelt, so müsst ihr später am Beginn nichts verkleben oder vernähen.

Im nächsten Schritt wickelt ihr euer Garn in verschiedenen Abschnitten eng um das Seil. Achtet darauf, dass die Fäden eng aneinanderliegen. Bei einem Farbwechsel könnt ihr je den Anfang und das Ende des Garns mitumwickeln.

5-6 cm vor Ende des Seils fädelt ihr erneut einen Ring über das Seil, legt auch hier eine Schlaufe und umwickelt ebenfalls das kürzere Ende. Arbeitet hier ruhig besonders fest und zieht das Garn straff an.

Fixiert das Ende des Fadens mit einem Tropfen Sekundenkleber oder nehmt eine Stopfnadel um das Fadenende zu verweben und zu vernähen.

Schritt für Schritt erklärt

Die Schlaufen sind belastbar genug für ein Armband oder für eine Kette. Möchtet ihr mehr Gewicht dran befestigen, würde ich das Seilende jeweils vernähen und/oder verkleben.

Das DIY-Schmuckstück individualisieren

Um das Armband zu einem besonderen Hingucker zu machen, könnt ihr natürlich auch Schmuckanhänger, Tasseln, Pompoms oder Perlen anbringen. Auch könnt ihr mehrere Stränge umwickeln und ein mehrteiliges Armband oder sogar ein Collier daraus machen.

Armband DIY- GArnreste Sinnvoll nutzen

Ganz geübten bzw. fingerfertige unter euch, können sich auch an einem Armband mit Knoten versuchen. Hierfür müsst ihr allerdings mehr Seil veranschlagen.

DIY Schmuck aus Wollresten selber machen

Armband selbst machen- Wollreste verbrauchen
Armband DIY- Schnelles DIY Projekt für Garnresten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.