Häkelslipper aus dicker Wolle- Sterne

Nachdem ich euch Mittwoch schon mal verraten habe, wie ich aus einer japanischen Anleitung für dünne Hausschuhe, super kuschelige Slipper gezaubert habe, zeige ich euch heute, wie ihr diesen einen weihnachtlichen Flair verleihen könnt.

Die Anleitung für die Slipper findet ihr hier. Sie sind ein super schnelles Projekt und locker an einem Tag (geübte Häkler brauchen nur ein paar Stunden) schaffbar.

Ihr braucht:

• gehäkelte Slipper

• Wolle, grau, geeignet für Stärke 2-3

• Häkelnadel, Stärke 2,5

• Nähnadel

Ich habe mich für Sterne in verschiedenen Größen entschieden und diese später ungleichmäßig auf den Schuhen verteilt.

kleiner Stern

Für den kleinen Stern häkelt ihr einen Magic Ring aus 6 Maschen. In der zweiten Runde häkelt ihr drei Luftmaschen. Die letzte Luftmasche ist eine Wendemasche. Stecht in die zweite Luftmasche ein und häkelt eine feste Masche. In die dritte Luftmasche häkelt ihr ein halbes Stäbchen. Häkelt dann auf den Magic Ring eine feste Masche. So habt ihr eine Sternspitze gehäkelt. Fahrt in diesen Muster noch 5 mal in der Runde fort und euer Mini-Sern ist fertig.

Alle weiteren Größen variieren nur noch in der Anzahl der Runden und der Luftmaschenanzahl an den Sternenspitzen.

mittlerer Stern

Beginnt ebenso mit einem Magic Ring aus 6 Maschen. Verdoppelt in der zweiten Runde jede Masche. Nun häkelt ihr in der dritten Runde 6 Luftmaschen. Die beiden Luftmaschen an der Spitze sind die Wendemaschen, danach häkelt ihr je eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen und ein Doppelstäbchen in die übrigen Luftmaschen. mit einer festen Masche verbindet ihr die Spitze wieder mit der Vorrunde. Auch beim mittleren Stern arbeitet ihr nun so im Kreis weiter, bis ihr 5 Zacken gehäkelt habt. achtet dabei auf eine gleichmäßige Verteilung der Zacken. Unter der jeweiligen Zacke könnt ihr ein bis zwei Maschen auslassen, ehe ihr wieder eine feste Masche auf die Vorrunde setzt.

großer Stern

Der große Stern wird ebenfalls mit einem Magic Ring begonnen. In der zweiten Runde verdoppelt ihr jede Masche, in der dritten Runde jede zweite Masche. In der vierten Runde arbeitet ihr die Zacken ebenso wie beim kleinen Stern (6 Luftmaschen) achtet auch hier auf eine gleichmäßige Verteilung der Zacken. Manchmal könnt ihr zwei, manchmal drei Maschen unter der Zacke auslassen, bis ihr wieder in die Vorrunde einstechen müsst.

In der fünften Runde umhäkelt ihr den Stern einfach nochmal mit festen Maschen, so wird er größer.

Die Sterne näht ihr schließlich mit der Nähnadel auf die Slipper auf.

Falls meine Sternanleitung ein bisschen zu konfus ist, hier findet ihr noch eine schöne alternative Anleitung mit einer vollständigen Häkelschrift.

Die Häkelslipper sind bei mir in Dauergebrauch und ich habe mehrere Paar davon schon gemacht. Ich trage sie viel lieber als Hauschuhe oder Socken. Wer mag kann noch anti-rutsch-Paste auf die Sohlen auftragen.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.