Ich mache ja allgemein kein Geheimnis daraus, dass ich nicht nur gerne Häkle, ich bastle auch ungemein gerne. Umso besser, wenn sich beide Hobbys ergänzen. Ich wollte schon länger mal wieder neue Maschenmarkierer basteln. Heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach Maschenmarkierer aus Nähgarn machen könnt, die dann wie kleine Garn-Zöpfe aussehen.

Maschenmarkierer sind ziemlich praktisch und ich finde sie sind eine tolle Möglichkeit, spontaner Bastelwut nachzugeben. Dieses Mal wollte ich unbedingt, dass die Markierer auch etwas mit Häkeln oder Stricken zu tun haben.

MAschenmarkierer DIY-schnell und einfach

Ihr braucht für die Maschenmarkierer

• Nähgarn

• Kettenring

• Sicherheitsnadel

• ein Stück Karton (ich habe einen PomPomMaker zur Hand gehabt)

• Häkelnadel

• Stricknadel

Die beiden Nadeln braucht ihr nicht unbedingt, sie helfen nur, damit das keine allzu fizzelige Arbeit wird. Zudem ist eine kleine Zange ganz hilfreich.

So einfach macht ihr die Mini Garn-Zöpfe

Nehmt euch etwas Nähgarn in eurer Lieblingsfarbe und wickelt es einige Male um ein Stück Karton. bedenkt, dass der kleine Strang den ihr wickelt, am Schluss doppelt so lang sein muss, wie der fertige Zopf.

Sobald ihr das Gefühl habt, der kleine Strang ist dicht genug, könnt ihr die beiden Enden des Nähgarns miteinander verknoten und den Mini-Strang vom Karton ziehen. Ab da kommen die beiden Nadeln ins Spiel. Ich habe mich für eine 2.0 Häkelnadel und eine 2.5 Stricknadel enschieden. Mithilfe der beiden Nadeln habe ich den Stang gezwirbelt, bis er sich gut miteinander verdrehen lässt. Schritt für Schritt zum Mini- Garn_ZopfZum Schluss müsst ihr nur die Schlaufe der Stricknadel über die Schlaufe der Häkelnadel stülpen. Schon ist euer kleiner Zopf fertig. Der Kettelring und die Sicherheitsnadel dienen als Aufhängung für den Maschenmarkierer. Nachdem diese befestigt sind, müsst ihr nur noch die überstehenden Fäden kürzen. Und schon ist euer Garn-Maschenmarkierer fertig.

Natürlich könnt ihr die Maschenmarkierer auch als Ohrringe benutzen. Hierfür bringt ihr einfach einen Ohrringhaken statt einer Sicherheitsnadel an.

DIY Maschenmarkierer für Woll-Verrückte

Euch gefällt dieser Maschenmarkierer nicht, ihr braucht aber einen? Schaut doch mal hier vorbei, dort findet ihr alle meine Anleitungen.

GArnzöpfe als Maschenmarkerer
maschenmarkierer selbst gemacht

4 Comments on Garn-Zöpfe als Maschenmarkierer- schnelles DIY

  1. Hey, danke für diese niedliche Anleitung. Ich glaube die Marker machen sich auch gut als Schmuck.
    deinen Blog find ich übrigens echt nett

    Nora

    • Hallo Nora, ja, da hast du recht. ich habe am TAg der Wolle auch gesehen, dass eine andere liebe Bloggerin einen Strang als Kettenanhänger getragen hat.

      So oder so: ich bin auch ein bisschen in die Maschenmarkierer verliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.