Bulky Yarn ist der Trend in dieser Winter-Strick Saison. Es ist sogar so hip, dass es inzwischen auch bei Tschibo graue, dicke Wolle und die dazugehörigen Nadeln gibt. Alles schön und gut, aber was macht man denn aus dieser dicken, großen Wolle?

Hat euch die Bulky Yarn-Welle schon erfasst, oder seid ihr noch vollkommen ideenlos? Dann habe ich was für euch.

1.Die coolen XXL Decken hat inzwischen schon jeder mal irgendwo gesehen. Im Netz (besonders bei Pinterest und Instagram) kursieren sie schon eine ganze Weile umher. Bekannter dürften die Strickdecken sein, aber auch mit der Häkelnadel bekommt man eine super schicke Decke.

2.Wenn wir gleich schon bei Sofazierde sind, konnen wir auch mal eben da bleiben. Natürlich lassen sich aus der dicken flauschewolle auch hervorragende Kissen oder Sitzpoufs machen.

3.Habt ihr schon eine würdige Aufbewahrung für eure Wolle? Wenn nicht, wäre dieser Korb doch eine gute Idee.

4.Ist es bei euch auch schon Kalt? Vielleicht bekommen wir ja in diesem Jahr mal wieder einen richtigen Winter- da wäre doch auch eine Mütze aus richtig dicker Wolle eine gute Idee.

5.Aber nicht nur Decken Schals und Mützen lassen sich aus der Wolle machen, auch Übertöpfe oder Deko für Vasen sind eine gute Idee für diesen coolen Wolltrend 2016

Am Freitag zeige ich euch übrigens, wie ihr eure eigene Bulky Yarn herstellen könnt und dabei vielleicht auch ein wenig euren Geldbeutel schont.

Was haltet ihr von diesem neuen Wolltrend- yay oder nay? Habt ihr vielleicht schon mit der Wolle gearbeitet und darüber gebloggt? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit eurem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.