Pumpkin Boy

Ich hatte einen spontanen Kreativitätsausbruch und habe die beiden Halloween Amigurumi Püppchen letzte Woche auf einen Rutsch gearbeitet.

Wie versprochen bekommt ihr heute die Anleitung zu meinem kleinen Pumpkin Boy, den ihr schon im letzten Freitags Post kurz sehen konntet.

Ihr braucht:

• Wolle, orange und grün, geeignet für Stärke 3

• Häkelnadel Stärke 3

• Füllwatte

• Puppenaugen

• Nähnadel

Die Puppe wird wie schon ber Scullcandy in Spiralen gehäkelt, nutzt am besten einen Maschenmarkierer um nicht den Überblick zu verlieren.

Kopf, Körper, Arme und Beine werden getrennt gehäkelt und später zusammengenäht. Zunächst beginnt ihr mit dem Kopf:

1.Rnd: Magic Ring mit 6 Maschen

2.Rnd: zun. jede fM

3.Rnd: zun. jede 2. fM

4.Rnd: zun. jede 3. fM

5.-6.Rnd: zun. jede 4. fM

7.-8.Rnd: zun. jede 5. fM

9.-10.Rnd: fM in fM

11.Rnd: abn. jede 6.fM

12.-17.Rnd: fM in fM

18.Rnd: abn. jede 5. fM

19.Rnd: abn. jede 4. fM→ Puppenaugen platzieren und mit Füllwatte füllen

20.Rnd: abn. jede 3. fM

21.Rnd: abn. jede 2. fM

22.Rnd: abn. jede fM→ weiter bis Kopf zu

Sobald der Kopf geschlossen ist, müsst ihr für die Kürbisform sorgen. Hierfür lasst ihr ein langes Stück vom Faden nach dem Anhäkeln stehen. Mit einer Nadel stecht ihr nun von unten durch den Kopf und zieht ihn an der Oberseite heraus. Legt den Faden über den Körper und stecht nun erneut von unten nach oben durch den Kopf. Dies Wiederholt ihr, bis ihr die charakteristischen Kürbissegmente erhaltet.  Den Strunk arbeitet ihr wie folgt und naht in anschließend auf dem Kopf fest:

1.Rnd: Magic Ring

2.Rnd: fM in fM

Im Anschluss häkelt ihr den Körper. Dieser wird von unten nach oben gearbeitet:

1.Rnd: Magic Ring mit 6 Maschen

2.Rnd: zun. jede fM

3.Rnd: zun. jede 2. fM

4.Rnd: zun. jede 3. fM

5.Rnd: zun. jede 4. fM

6.-7.Rnd: fM in fM

8.Rnd: abn. jede 3.fM

9.Rnd: fM in fM

10.Rnd: abn. jede 4. fM

11.Rnd: fM in fM

12.Rnd: fM in fM

13.Rnd: abn. jede 4.fM

Da der Körper oben geöffnet ist, könnt ihr den Körper erst zum Abschluss füllen.

Nun fehlen der Puppe noch Arme und Beine. Von diesen Häkelt ihr je zwei Stück.

Beine (2x mit Watte gefüllt):

1.Rnd: Magic Ring mit 6 Maschen

2.Rnd: zun. jede 2.fM

3.Rnd: fM in fM

4.Rnd: fM in fM

Arme(2x ohne Füllung):

1.Rnd: Magic Ring mit 6 Maschen

2.Rnd: zun. jede 3.fM

3.Rnd: fM in fM

4.Rnd: fM in fM

Die Arme werden oben zugehäkelt, bevor sie festgenäht werden.

Aus der grünen Wolle häkelt ihr ein kleines Kräglein. Hierfür arbeitet ihr die einzelnen Zacken, wie ihr es im unten stehenden Schema sehen könnt. Ihr benötigt 5 Zacken, damit der Kragen um den Puppenhals passt.

Den Kragen legt ihr einfach um den Hals und vernotet ihn. Zum Abschluss müsst ihr nur noch alle überstehenden Fäden sauber vernähen und schon ist euer eigener Kürbisgeist fertig.

Habt ihr auch eine Halloweenanleitung gebloggt? Hinterlasst mir doch einen Link zu eurem Beitrag!

One thought on “Pumpkin Boy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.