Häkelslipper aus dicker Wolle

Was gibt es schöneres als eingemummelt in eine warme Decke und mit Kuschelsocken auf dem Sofa zu liegen und einen guten Film zu schauen oder ein Buch zu lesen, während es draußen ekelig und kalt ist.

Ich finde Wollsocken allerdings manchmal zu unangenehm, meine Füße werden schnell zu warm und dann strample ich sie wieder ab- und dann, ihr ahnt es schon, sind die Füße wieder kalt… Für mich haben sich kuschelige Slipper als bessere Variante herausgestellt. Und mit dicker Wolle, sind sie auch ein perfektes Wochenendprojekt.

Ihr braucht:

• Chunky Yarn, geeignet für Nadelstärke 7-8

• Häkelnadeln, Stärke 7

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Slipper zu häkeln- entweder ihr arbeitet sie von der Spitze in Runden ab, oder von der Sohle ausgehend. Die ab der Spitze gehäkelten Slipper findet ihr zum Besipiel auf Tanyas Blog Little Things Blogged.

Ich persönlich bevorzuge die Variante, die ich in einem japanischen Häkelbuch vor Jahren einmal gefunden habe- hier findet ihr das Buch, aus dem ich die Idee und das ursprüngliche Muster habe. Bitte schaut euch unbedingt dieses Muster an, sonst macht meine Anleitung keinen Sinn, da ich keine Vollanleitung hier verfasst habe, sondern lediglich erkläre, wie ihr das Muster auf dickeres Garn anpassen könnt- ohne Idee vom Originalmuster kann das hier ziemlich konfus werden befürchte ich. Am Besten häkelt ihr die originalen Slipper wenigstens einmal nach.

Diese Slipper werden von der Sohle aus gehäkelt. Zunächst beginnt ihr mit einer Luftmaschenkette. Für meine Größe 42 habe ich 13 Maschen angeschlagen. Wichtig ist, dass die Luftmaschenkette die dreiviertel Länge eurer gesamten Fußlänge abdeckt.

Die Besonderheit, wenn ihr das Slippermuster mit dickerer Wolle nachhäkelt liegt darin, dass ihr deutlich weniger Maschen und weniger Runden braucht. Während im Original 8 Runden in festen Maschen und Zunahmen angegeben wird, benötigt ihr beim Chunky Yarn lediglich drei Runden.

In der vierten Runde arbeitet ihr die halbe Sohlenlänge in festen Maschen. Auf die andere Hälfte und über die Spitze werden Stäbchen gehäkelt. Über die Spitzen wird bei den Stäbchen 4 Mal zugenommen. Nach der Spitze häkelt ihr schließlich wiederrum die Hälfte der Länge in Stäbchen, ehe ihr erneut in festen Maschen arbeitet.

Auch Runde 5 arbeitet ihr vergleichbar. Um die typische Fußsohlenform zu erhalten müsst ihr zwei feste Maschen mehr häkeln. Auch in Runde 5 arbeitet ihr zwei Zunahmen an der Ferse in festen Maschen. Nach Runde 5 habt ihr bereits genug Breite für eine Sohle.

In Runde 6 arbeitet ihr ohne Zunahmen auf jede Masche der Vorrunde ein Stäbchen. So erhaltet ihr die nötige Höhe für eure Slipper.

In Runde 7 fahrt ihr ebenso fort, nehmt aber an der Spitze je drei Maschen ab. Ab Runde 8 arbeitet ihr die kompletten Slipperrunden in festen Maschen. An der Slipperspitze nehmt ihr weiterhin pro Runde drei Maschen ab. Insgesamt könnt ihr 9-10 Runden für die Slipper veranschlagen- je nach dem wie eng ihr sie haben möchtet.

Statt 17 Runden benötigt ihr für eure Slipper nur 9-10 Runden und deutlich weniger Maschen. Dadurch könnt ihr auch ohne Probleme mindestens ein paar pro Tag schaffen. Vernäht alle überstehenden Fäden und schon sind eure Kuschelslipper fertig. Freitag zeige ich euch dann, wie ihr den schlichten Slippern noch ein weihnachtliches Outfit verpassen könnt, um sie entweder zu verschenken, oder um selbst in weihnachtliche Stimmung zu kommen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

13 thoughts on “Häkelslipper aus dicker Wolle

  1. oh sind die süß.. .hmmm…du schreibst richtig tolle Sachen. Ich bekomme richtig Lust aufs Häkeln. Hab das zwar noch nie gemacht, aber man kann ja alles lernen. Ich habe auch mal eine Häkelanleitung für ein kleines Einhorn gesehen. Den Link hab ich schon fast ein Jahr gespeichert, aber dieses Jahr will ich das unbedingt mal machen.
    liebe Grüße
    Josy von http://www.dasfraeuleinwunder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.