Donut-Schwamm

Vor kurzem bin ich beim Stöbern im Internet zufälltig auf die neue Spühlschwammwolle von RicoDesign gestolpert und war wirklich in die Idee dahinter verliebt.

Ich hab noch nie Waschlappen oder Schwämme gehäkelt- aber bei dieser Wolle musste ich einfach ausprobieren- und was soll ich sagen: Ich liebe diese Wolle und die Möglichkeiten.

Die Wolle von RicoDesign hört auf den Namen Creative Bubble und besteht zu 100% aus Polyester. Ein Knäuel wiegt 50g und Kostet zwischen 2,50 und 3€.

Für mein erstes Projekt habe ich mich für Donuts entschieden- vielleicht auch weil ich noch ein bisschen im Einhorn-Donut Modus war.

Ihr braucht:

• Wolle (Creative Bubble), braun, weiß, rosa, pink, blau

• Häkelnadel 3,0

• Nähnadel

Der Grunddonut wird in braun gearbeitet:

1.Rnd: 20 Lfm

2.Rnd: zun. j.4. fM (25)

3.Rnd: zun. j.5. fM (30)

4.Rnd: zun. j.6. fM (35)

5.Rnd: zun. j.7. fM (40)

6.Rnd: zun. j.8. fM (45)

7.Rnd: fM in fM (45)

8.Rnd: abn j.8. fM (40)

9.Rnd: abn j.7. fM (35)

10.Rnd: abn j.6. fM (30)

11.Rnd: abn j.5. fM (25)

12.Rnd: abn j.4. fM (20)

Häkelt den Donut  in der Mitte zusammen. Die Spühlschwämme werden nicht mit Füllwatte gefüllt- durch die Wollstruktur sieht der Schwamm aber trotzdem aus, als ob er gefüllt wäre.

Der weiße und der rosa Zuckerguss wird ebenso wie der Grunddonut bis Runde 6 gearbeitet. In der letzten Runde häkelt ihr halbe Stäbchen, Stäbchen und doppelte Stäbchen um eine Zuckergussoptik zu bekommen. Die Grafik unten zeigt, wie ich das genau meine:

Ihr könnt die Anzahl der Stäbchen variieren- so erhaltet ihr verschieden breite Gussformen.

Näht den Guss auf den Donut. Mit der blauen und der pinken Wolle stickt ihr die Zuckerstreußel darauf. Vernäht die einzelnen Fäden und häkelt einen Aufhänger an den Donut.

Ich finde die beiden Donuts fast zu schade um damit Geschirr zu spühlen- aber die Wolle ist auch super geeignet um einen Body-Schwamm daraus zu machen.

Habt ihr die Creative Bubble schon ausprobiert? Oder habt ihr schonmal Schwämme oder Tücher selbstgemacht? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar zu eurem Beitrag, solltet ihr darüber gebloggt haben

Merken

4 thoughts on “Donut-Schwamm

  1. Oh mein Gott – wie süß sind die denn bitte?
    Ich habe mich schock verliebt. Die sind definitiv viel zu schade als Spülschwämme. Ich würde sie auch eher als Duschuntensil verwenden. Tolle Arbeit.
    Ich komme in letzter Zeit irgendwie kaum zum bloggen, weshalb es mich noch mehr erfreut deine tollen Beiträge zu verfolgen.
    Bussi aus München

  2. Hey wie süß! Dieses Garn kannte ich noch nicht. Aber ich mache Spüllappen aus Baumwollgarn und habe auch schon aus „Zitronen-Netzen“ Topfschwämme gehäkelt.
    Aber mit deinen Donuts absolut nicht zu vergleichen. 🙂
    Liebe Grüße
    vonKarin

  3. Damit würde ich niemals nicht spülen oder waschen <3 Gott, sind die niedlich!!!

    Die Wolle habe ich noch nicht gefühlt, geschweige denn, ausprobiert, aber die wird vorgemerkt, spätestens fürs nächste Weihnachts-Goodies-Häkeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.