Colour Blocking Clutch

Kennt ihr das, die Handtasche als Kleinteilgrab? Also egal wie sehr ich mich anstrenge, wenn ich Ordnung halten will klappt das nur mit zig zusätzlichen Täschchen in der Tasche.

Wie ihr so eine super einfache Tasche häkelt verrate ich euch heute.

Ihr braucht:

• Garn in der Nadelstärke 3-4 in Grau und Koralle

• Häkelnadel 3.0

Häkelt eine Luftmaschenkette mit 50 Maschen in der kontrastreicheren Farbe. Die Clutch wird in Spiralen und nur mit festen Maschen gehäkelt. Darum ist dieses Projekt ein super Anfängerprojekt das gar nicht so aussieht.

Am Ende der Luftmaschenkette beginnt ihr mit der Rückrunde. Diese häkelt ihr normal weiter. Seid ihr am Ende der Rückrunde angekommen, häkelt ihr „übers Eck“ weiter, das heißt ihr wendet die Arbeit nicht mehr, sondern häkelt einfach weiter.

15 Runden arbeitet ihr in der Farbe, ehe ihr auf grau wechselt. In der grauen Farbe häkelt ihr 30 weitere Runden. Und tadaaa, schon habt ihr eine schicke einfache Tasche. Um das gute Stück zu verschließen könnt ihr in der Farbe eine Kordel häkeln. Diese könnt ihr direkt am oberen Rand der Tasche anhäkeln, so bleiben keine Fäden über. Am Ende der Schur könnt ihr noch eine Tassel anbringen.

Merken

3 thoughts on “Colour Blocking Clutch

  1. Diese Clutch finde ich toll ! Ich verstehe die Anleitung nur nicht so richtig. Ich schlage die Luftmaschen an, häkle die Rückreihe – Gehe ich da mit einer LM nach oben?
    Und über Eck heißt ich schließe die Runde oder ? Am Ende nähe ich den Boden zu ?

    Vielen Dank für deine Antwort !

    Herzlich,
    Andrea Brehm

    1. Hallo Andrea,
      diese Anleitung ist schon was älter und dringend überarbeitungswürdig- ich notiere es mir gleich, dass ich hier dringend nacharbeiten muss 😉
      mit ums Eck häkeln ist schlicht gemeint, dass du auf der Unterseite der Luftmaschenkette weiterarbeitest, so dass du ein unten geschlossenes Stück erhälst.
      Du häkelst also die Luftmaschenkette, arbeitest dann eine Rückrunde, stichst in die letzte Luftmasche deiner Rückrunde nochmals ein und arbeitest auf der unteren Seite der Luftmaschenkette eine Reihe in festen Maschen. Von dort an arbeitest du wie in einem Kreis in Spiralrunden weiter. Da du keine Zunahmen machst, „wächst“ die Tasche aber in die Höhe. Auf diese Weise kannst du die Tasche in Spiralen häkeln, ohne am Schluss etwas zunähen zu müssen.
      Ich hoffe, so ist es verständlicher. ansonsten werde ich die Anleitung in den nächsten TAgen einmal updaten.
      Bitte entschuldige, dass es so komisch beschrieben ist, aber die Anleitung ist echt eine meiner ersten gewesen. Wenn noch was unklar sein sollte, schreib mir gerne, dann helfe ich dir gerne weiter.

      Liebe Grüße
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.