Langsam wird es richtig kalt morgens und der Wind pfeift einem ständig um die Ohren- Zeit für ein neues Stirnband.Genau das richtige Wetter für dieses Twisted Stirnband. Und keine SSorge, auch Häkelanfänger können dieses hübsche Teilchen ganz einfach nachmachen.

Anleitung für ein einfaches Häkelstirnband mit Twist

Heute zeige ich euch, wie ihr ein einfaches, breites Stirnband mit einem besonderen Twist häkelt.

Das heutige Projekt ist super schnell gemacht und auch für Anfänger einfach nachzumachen- und trotzdem sieht es cool und kompliziert aus- aber keine Sorge, ich verrate euch wie es geht.

Für dass Twisted Stirnband braucht ihr

• Dickes Garn, geeignet für Stärke 9-10

• Häkelnadel, Stärke 10

Und so häkelt ihr das Stirnband

Ich habe mich für ein sehr breites Band entschieden. Möchtet ihr ein dünneres Stirnband häkeln, reduziert die Maschenzahl der Luftmaschenkette. Achtet aber darauf, dass die Maschenzahl gerade ist- später wird das Band nämlich kurzzeitig halbiert gehäkelt.

Schlagt 10 Lfm als Kette an. Das Stirnband wird in Hin- und Rückreihen gearbeitet und später zusammengehäkelt oder -genäht. Das ganze Stirnband lässt sich in drei Abschnitte unterteilen. Damit das Stirnband um jeden Kopf passt, müsst ihr abmessen, wie lang die einzelnen Abschnitte sein sollen. Ich gebe euch die Maschenzahlen für mein Stirnband- bitte messt aber bei euch nach, damit eure Version nicht zu weit oder zu eng wird.

Für den ersten Teil des Stirnbandes habe ich 15 Reihen in festen Maschen gearbeitet. Ab Reihe 16 habe ich nur noch über die halbe Breite feste Maschen gehäkelt- also in meinem Fall 5 Maschen. So habe ich 11 Reihen gehäkelt. Anschließend habe ich diesen Strang abgehäkelt und neu ab ersten Teil angesetzt und die zweite Hälfte der Breite ebenfalls in 15 Reihen gearbeitet.

Anleitung für ein einfaches Häkelstirnband mit Twist

Sobald beide halben Teile gleich lang sind, legt ihr Strang A über Strang B und häkelt direkt den dritten Teil weiter- wieder in festen Maschen über die komplette Breite (von 10 Maschen).

Anleitung für ein einfaches Häkelstirnband mit Twist

Anleitung für ein einfaches Häkelstirnband mit Twist

Sobald ihr Teil drei fertig gehäkelt habt, könnt ihr entweder Anfang und Ende zusammennähen oder -häkeln. Vernäht anschließend alle überstehenden Fäden und schon ist euer Stirnband fertig.

Hat euch das Stirnbandfieber gepackt? Dann schaut doch auch bei meiner Anleitung für ein einfaches Strickstirnband vorbei.

Anleitung für ein einfaches Häkelstirnband mit Twist

So passt ihr das Stirnband auf eine individuelle Größe an

Falls ihr das Twisted Stirnband in einer anderen Größe häkeln oder schlicht eine andere Wolle nutzen möchtet, könnt ihr das Stirnband natürlich auch anpassen.

Das Band ist in drei Segmente aufgeteilt. S1 und S3 sind jeweils die Teile aus fM und S2 ist das Twist-Segmet. 1 und 3 sind jeweils etwas größer als 1/3.

Messt nun euren Kopfumfang aus und teilt teilt diese Zahl durch drei. Je nachdem wie dick eurer Garn ist, häkelt ihr später noch 2-3 Reihen mehr pro Seitenteil.

Beginnt mit Segmet 1, häkelt, bis ihr das Drittel erreicht habt, häkelt einige Runden mehr und beginnt dann mit dem Twist. Häkelt diesen wie oben beschrieben und häkelt Segment 3 wie Segment 1.

Merken

5 Comments on Twisted Stirnband

  1. Eindeutig – bei mir nur Stirnbänder. Mit Mützen sehe ich ziemlich bescheuert aus. 🙂
    Schöne Anleitung – ist das auch dehnbar genug? Strick finde ich sehr flexibel, gehäkelt habe ich noch kein Stirnband.
    Herzliche Grüße,
    Lavendelhexe

  2. Hallo Jasmin .
    Ich habe zwei davon mit fauxknit gehäkelt. Mit der Technik sind die Bänder sehr dehnbar und sehen aus wie gestrickt.
    Danke für deine tollen Inspirationen.
    LG Nikki

  3. Sehr schick…. für welchen Kopfumfang ist die Anleitung? da ich hier Wolle für 7er Nadelstärke hab überlege ich wie ich es anpassen muss

    • Liebe Bianca, du kannst den Kopfumfang anpassen. Der Twist sitzt hier mittig. Das Stirnband hannst du daher in etwa drei Segmente aufteielen. Segment 1 und 3 sind die in fM gearbeiteten Teile, Segment 2 ist der Twist. 1 und 3 nehmen je etwas mehr als ein drittel des Umfangs in Beschlag. Der Twist benötigt folglich den Rest. Miss zunächst den Umfang deines Kopfes und mach diese Teilung. Häkle dann einach so viele Reihen, bis du die ermessene Länge für S1 hast. usw.
      Ich hoffe das Hilft dir weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.