Regenbogen Clutch

Hand auf Herz, sind wir nicht alle kleine Kinder und wünschen uns tief im Herzen, dass es Einhörner wirklich gibt und am Ende des Regenbogens ein Topf voll Gold auf uns wartet. Vor einigen Wochen habe ich bei Paula von Was man so nicht sagen darf einen wundervollen Artikel gelesen und irgendwie- ich weiß nicht warum- hat er mich zu dieser Anleitung heute inspiriert- in diesem Sinne: Vielen Dank liebe Paula!♥

Im Sommer Häkelanleitungen zu schreiben ist viel schwerer als im Herbst oder Winter- Decken sind definitiv zu warm, mit Schals oder gar Handschuhen mag man sich nun wirklich nicht befassen- da schrumpft die Auswahl auf Amigurumi Puppen und kleine Projekte ein. Bei mir sind es aktuell Taschen und Beutel und Clutches.

Ihr braucht:

• Wolle, geeignet für die Nadelstärke 3, verschiedene Regenbogenfarben

• Häkelnadel, Stärke 2,5

• Reißverschluss

• Nadel

• Filz, weiß

• Nähgarn, weiß

Dieses Mäppchen wird ähnlich wie das Melonenmäppchen gearbeitet- rund und aus festen Maschen.

Flache runde Stücke zu häkeln kann oft von der Stärke des Materials – und der genauen Größe der Häkelnadel abhängen. Wie schon bei der Anleitung zum Melonenmäppchen gebe ich euch hier keine absoluten Zahlen an die Hand- Zeige euch aber nochmal das Schema auf, nach dem ich gerne arbeite:

Beginnt mit einem Magic Ring mit 6 Maschen. Benutzt am besten einen Maschenmarkierer um den Überblick zu behalten:

1.Rnd: Magic Ring (6)

2. Rnd: zun. jede Masche

3. Rnd: zun jede 2. Masche

4. Rnd: zun. jede 3. Masche

5. Rnd: zun. jede 4. Masche

6. Rnd: zun. jede 5. Masche

7. Rnd: zun. jede 6. Masche

8. Rnd: zun. jede 7. Masche

9-10. Rnd: zun. jede 8. Masche

11. Rnd: zun. jede 9. Masche

12.-13. Rnd: zun. jede 10. Masche

14-15. Rnd: zun. jede 8. Masche

So könnt ihr im Rund weiter fortfahren. Je größer der Kreis wird, desto weniger häufig müsst ihr zunehmen. Halbkreismäppchen verzeihen kleine Unebenheiten, also müsst ihr nicht direkt in Panik verfallen, wenn es ein bisschen wellig werden sollte. Wichtig ist, dass ihr während des Häkelns das Werkstück immer mal wieder flach auf den Tisch legt und euch anseht, wie der Kreis fällt- wellt er sich leicht, müsst ihr die Zunahmen reduzieren, wölbt sich der Rand nach oben, müsst ihr mehr Zunahmen häkeln.

Für den Farbverlauf habe ich im Regenbogen immer drei Runden in einer Farbe gearbeitet. Je breiter ihr die einzelnen Farben häkelt, desto seltener müsst ihr logischerweise wechseln.

Sobald euer Regenbogen die gewünschte Größe hat, halbiert ihr den Kreis und näht die Clutch zusammen. Das mittlere Drittel lasst ihr für den Reißverschluss offen und setzt diesen ein (siehe Schema).

Schneidet aus Filz kleine Wolken aus und näht diese auf den Regenbogen. Nun müsst ihr nur noch alle überstehenden Fäden vernähen. Jetzt fehlt nur noch ein Einhorn ♥

One thought on “Regenbogen Clutch

  1. Liebe Jasmin,

    das ist ja wirklich eine süße Idee und du hast recht, im Winter ist man ständig am häkeln oder stricken aber im Sommer … wahrscheinlich weil man die freie Zeit eher damit verbringt einen Cocktail auf dem Balkon zu mixen, hihi.
    Ich find die sommerliche Häkelidee klasse, ich häkle nämlich immer gern. 🙂

    Liebe Grüße

    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.