(Oster-)Hasen Donut Amigurumi

Ok, ich wollte keine Donut-Anleitungen mehr veröffentlichen- Donutanleitungen gibt es schließlich schon genug, oder?

Trotzdem konnte ich nicht anders, als ein kleines Osterspecial zu veröffentlichen- einen Osterhasen-Donut.

In den letzten Wochen bin ich nicht so wirklich zum häkeln gekommen- daher gibt es erst kurz vor knapp diese kleine Anleitung.

Seit ich meine Anleitung für meinen Einhorn-Donut geschriben hatte, wollte ich unbedingt nochmal ein solches Amigurumi entwerfen- irgendwie kam das schließlich damit zusammen, dass ich gerade überall Hasen um mich herum hatte- also gibt es nun meinen Einhorn-Donut in Häschenvariante.

Ihr braucht:

• Wolle, hellbraun, dunkelbraun, geeignet für Nadelstärke 3-4 (ich habe die Mille Fili von Wolle Rödel genommen)

• Häkelgarn, verschiedene Gelb- und Grüntöne, schwarz

• Häkelnadel 3,0

• Häkelnadel 1,7

• Nähnadel

• Füllwatte

Der Grunddonut wird in dunkelbraun und mit der Nadel in Größe 3,0 gearbeitet. Das ganze Stück wird in Spiralen gearbeiten- somit habt ihr keine Anfangs und Endmasche in jeder Runde. Um den Überblick zu behalten könnt ihr einen Maschenmarkierer nutzen. Wollt ihr in Runden arbeiten, müsst ihr zum Ende einerjeden Runde diese mit einer Kettmasche schließen und jede Neue mit einer Luftmasche (Steigmasche) beginnen.

1.Rnd: 20 Lfm- zum Luftmaschenring schließen

2.Rnd: zun. j.4. fM (25)

3.Rnd: zun. j.5. fM (30)

4.Rnd: zun. j.6. fM (35)

5.Rnd: zun. j.7. fM (40)

6.Rnd: zun. j.8. fM (45)

7.-14.Rnd: fM in fM (45)

15.Rnd: abn j.8. fM (40)

16.Rnd: abn j.7. fM (35)

17.Rnd: abn j.6. fM (30)

18.Rnd: abn j.5. fM (25)

19.Rnd: abn j.4. fM (20)

(abn. jede Xte fM bedeutet, dass Masche X und die nachfolgende Masche zusammengenommen werden. Bei abn.jede 8 fM, werden also Masche 8 und 9 zusammengenommen.) Der Donut wird in der Mitte zusammengehäkelt. Nachdem ich den halben Kreis zusammengehäkelt hatte, habe ich den Donut mit Füllwatte gefüllt.

Der Zuckerguss wird im helleren Farbton gearbeitet und besteht aus 7 Runden. Bis Runde 6 wird der Guss genau so gearbeitet wie der Donut selbst. In der letzten Runde des Zuckergusses habe ich die Optik von herunterlaufendem Zucker immitiert, indem ich mit Luftmaschen und festen Maschen gearbeitet habe. Ein Schema findet ihr in der Anleitung für den Einhorn-Donut. Den Zuckerguss näht ihr auf den Donut auf und arbeitet die Ohren in der gleichen Farbe.

Ohren (hellbraun, 2x, Nadelstärke 3,0)

1.Rnd: Magicring 6 fM

2.Rnd: zun. jede 2.fM

3-4..Rnd: fM in fM

5.Rnd: abn. jede 4.fM

6.Rnd: abn. jede 4. fM

Die Ohren werden von der Spitze aus gearbeitet und werden flach zusammengedrückt ehe sie direkt auf den Donut genäht werden.

Als nächstes vernäht ihr alle überstehenden Fäden des Donuts, ehe ihr mit der Blumendeko und den Augen fortfahrt.

Stickt die Augen direkt auf den Zuckerguss des Donuts und vernäht die Fäden sauber.  Als nächstes häkelt ihr mit der feinen Nadel die Blüten und Blätter. Anleitungen für MiniBlüten findet ihr beispielsweise hier. Näht die Blüten direkt auf den Donut und vernäht auch hier alle Fäden sauber.

Nachdem alle Fäden versäubert und abgeschnitten sind, ist euer eigener Oster-Donut auch fertig. Ich wünsche euch schöne Feiertage, genießt die Zeit mit euren Liebsten!

Merken

5 thoughts on “(Oster-)Hasen Donut Amigurumi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.