Häkelmacarons

Die heutige Anleitung kommt auf Wunsch der lieben Susanne, die mich in einer Mail gebeten hatte, diese Anleitung doch mal zu veröffentlichen. Also hab ich mich mal rangesetzt und für eine meiner ersten Häkelarbeiten eine Anleitung verfasst.

Ihr braucht:

• Wolle für die Nadelstärke 3-4

• Häkelnadel Stärke 3

• Füllwatte

Für die beiden Macaronhälften abeitet ihr in jeweils der gleichen Farbe:

1. Magic Ring 5

2. Zun in jede fM

3. Zun in jede 2.fM

4. Zun in jede 3.fM

5. Zun in jede 5.fM

6. fM in jede fM

7. abn. in jede 2.fM

8. abn. in jede 2.fm

Danach schneidet ihr den Faden ab und zieht das Ende fest, dass sich nichts mehr aufdröselt.

Habt ihr zwei Hälften auf diese Art gehäkelt, füllt ihr sie locker mit Füllwatte und fixiert sie mittels Stecknadeln so aufeinander, dass die Öffnungen innen aufeinander liegen.

Nun häkelt ihr vorsichtig am äußeren Rand der Macarons die beiden Hälften mit einer andersfarbigen Wolle zusammen. Dazu stecht ihr sowohl oben, als auch unten ein, ehe ihr die Maschen abhäkelt. Es ist ein bisschen fummelig und ich habe auch einige Anläufe gebraucht, ehe das so geklappt hat, wie ich mir das Vorgestellt hatte…und ein kleiner Tipp: passt dabei auf die Stecknadeln auf. Wenn ihr Reihum die Macarons verschlossen habt, schneidet ihr die Wolle großzügig ab, und vernäht die Enden. Fertig sind die Macarons!

Die kleinen Macarons machen sich super als Geschenke für Kinderkaufläden, als Mini-Nadelkissen oder einfach nur als purer Kitsch ♥

Wenn ihr auch eine Anleitung habt, die ihr euch wünscht, dann schreibt mir doch einfach! Ich kann euch zwar nicht versprechen, dass ich alles umsetzen kann, aber sicher gibt es das ein oder andere dass machbar ist.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.