Häkelerdbeeren- CrossoverProjekt

Heute habe ich einen ganz besonderen Beitrag für euch. Seit einigen Wochen sitze ich schon wie auf heißen Kohlen und konnte es kaum erwarten euch endlich dieses Projekt vorzustellen:

Die zauberhaften Mädels von a little Fashion haben mich schon im letzten Jahr mal gefragt, ob ich nicht Lust auf ein Crossover-Projekt mit ihnen zusammen hätte- da musste ich gar nicht lange überlegen. Da aber das Leben nicht immer ganz so möchte wie man selbst, hat es doch noch ein bisschen bis zur Umsetzung gebraucht, aber jetzt ist es endlich soweit.

Die Idee für dieses Projekt ist folgende: ich erstelle eine kleine Anleitung und schicke das gehäkelte Endprodukt per Post zu den kreativen Köpfen bei a little Fashion- und die zaubern dann ein weiteres DIY daraus.

Aber genug geredet, hier kommt mein Teil des Crossover-Projekts: eine Anleitung für Häkelerdbeeren und Blüten. Ich finde Erdbeeren sind die perfekten Frühlingsboten, darum kamen sie mir auch sofort in den Sinn, als ich überlegt habe, was denn für diese Zusammenarbeit passen könnte.

Ihr braucht:

• Wolle, rot, gelb, weiß und grün, geeignet für die Stärke 2,5-3

• Häkelnadel, Stärke 2,5

• Stopfnadel

• Füllwatte

Erdbeeren

Beginnt mit dem roten Garn:

1. Rnd: Magic Ring (4)

2. Rnd: zun.jede fM

3. Rnd: zun. jede 2. fM

4.-7. Rnd:  fM in jede fM   → ab hier mit Füllwatte füllen

8. Rnd: abn. jede 2. fM

9. Rnd: abn. jede fM

anschließend häkelt ihr das Käppchen in grün:

Hierfür häkelt ihr drei Maschen im Magic Ring (Luftmaschen-Ring). In der nächsten Runde häkelt ihr in die erste feste Masche der Vorreihe drei Luftmaschen. Die zuletzt gehäkelte Luftmasche wird zur Wendemasche, in die zwei verbleibenden Luftmaschen häkelt ihr je eine feste Masche. So arbeitet ihr die Runde weiter.

Mit gelben Garn stickt ihr die Kerne auf die Erdbeeren, näht das Käppchen fest und vernäht alle überstehenden Fäden.

Die Blüten könnt ihr im Beitrag von a little Fashion bewundern, und hier gibt es die Anleitung:

Die Blüten werden in gelb und weiß gearbeitet. Ihr beginnt mit einem Magic Ring aus 6 Maschen in gelb. Die Blütenblätter werden in Cluster-Stichen gearbeitet. Cluster Stiche bestehen aus drei Stäbchen, die ohne absetzen zusammengehäkelt werden- dadurch wird die Masche knubbeliger. Zwischen jedem Stäbchen-Cluster wird eine feste Masche gehäkelt. Ich habe für euch ein Schema gestaltet, anhand dessen klarer werden sollte, wie ich das meine. Das Symbol, das an ein umgedrehtes U erinnert steht für die Cluster-Maschen.

Auch hier vernäht ihr alle Fäden sauber. Ich habe gut 6 Erdbeeren und 4 Blümchen gehäkelt, die dann auf die Reise gehen durften.

Alles schön und gut, aber was macht man denn nun mit Mini-Erdbeeren und Blümchen? Schaut am besten ganz schnell bei a little Fashion vorbei und lasst euch inspirieren!

Mir hat es super viel Spaß gemacht diese Anleitung zu erstellen und ich war so bezaubert von dem Endergebnis.Vielen Dank für dieses tolle Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.