Frosty Schneemann Amigurumi

Ziemlich zügig geht es in den letzten Tagen auf Advent und Weihnachten zu: die ersten Plätzchen sind gebacken und auch die allerersten Geschenke sind in diesem Jahr schon verpackt- ich bin also schon voll im Weihnachtsfieber.

Mit diesem niedlichen Schneemann Amigurumi kommt auch bestimmt die richtige Stimmung auf.

Nachdem ich zu Beginn dieses Jahres meinen kompletten Blog umgezogen haeb, sind einige Beiträge erst Stück für Stück wieder veröffentlicht worden- einige musste ich dringend überarbeiten, andere passten nicht so wirklich dazu- so ist es auch allen Weihnachtsanleitungen ergangen- sie sind erstmal auf dem alten Blog geblieben. Da ich viele davon aber wirklich zu schade finde um sie in der Blogchronik zurückzudatieren, habe ich mich entschlossen, sie dieses Jahr teils zu überarbeiten und erneut als Klassiker online zu stellen.

Ihr braucht:

• Wolle, weiß; Stärke 3

• Wolle, schwarz; Stärke 3

• Häkelnadel, Stärke 2,7

• Stricknadel, Stärke 2,5

• Sockenwolle (für Schal)

• Häkelgarn ,Orange

• Perlen, klein, Schwarz

• Füllwatte

Der kleine Frosty besteht aus drei größeren Teilen, sowie einem Schal, der aus Sockenwolle gestrickt wird.

Die einzelnen Teile werden in Runden gehäkelt. Jede Runde beginnt mit einer Luftmasche und endet mit einer Kettmasche. Diese beiden Maschen werden in der Anleitung nicht extra aufgeführt.

Kopf, Körper und Hut werden gehäkelt. Ihr beginnt mit dem Kopf, der in weißer Wolle gearbeitet wird:

1. Rnd: Magic Ring (aka Luftmaschenring) [6]

2. Rnd: zun. jede fM

3.-4. Rnd: zun. jede 2.fM

5. Rnd: zun. jede 3.fM

6.-12. Rnd: fM in fM

13. Rnd: abn. jede 3. fM

14. Rnd: abn. jede 2. fM

Füllt den Kopf mit Füllwatte bis er fest ist. Legt ihn beiseite und arbeitet mit der weißen Wolle weiter. Nun arbeitet ihr den Körper:

1. Rnd:Magic Ring [6]

2. Rnd: zun. jede fM

3.-4. Rnd: zun. jede 2. fM

5. Rnd: zun. jede 3. fM

6. Rnd: zun. jede 6. fM

7. Rnd: zun. jede 7. fM

8.-16. Rnd: fM in fM

17. Rnd: abn. jede 7. fM

18. Rnd: abn. jede 6. fM –> füllt die Figur hier mit Füllwatte

19. Rnd: abn. jede 3. fM

20. Rnd: abn. jede 3. fM

21.-22. Rnd: abn. jede fM

Näht Kopf und Körper so zusammen, dass keine offenen Stellen mehr zu sehen sind. Nun fahrt ihr mit der schwarzen Wolle weiter fort. Ihr häkelt nun den Hut.

1. Rnd: Magic Ring [6]

2. Rnd: zun. jede fM

3.-5. Rnd: zun. jede 2.fM

6. Rnd: abn. jede 2. fM

7.-10. Rnd: fM in fM

11. Rnd: zun. jede fM

Näht den Hut am Kopf fest – vernäht alle überstehenden Fäden.

Beginnt nun den Schal. Dafür schlagt ihr 7 Maschen auf der Nadel an und strickt einen kleinen Schal, der zweimal um den Hals des Schneemanns passt.

Nun befestigt ihr die Perlen als Augen und Knöpfe. Die Nase besteht aus 4 Luftmaschen, die ich direkt am Kopf angehäkelt habe. Nun müsst ihr nur noch alles sauber vernähen und schon ist euer kleiner Schneemann fertig.

Wie verbringt ihr die Adventszeit? Hinterlasst mir doch einen Kommentar mit euren liebgewonnen Ritualen oder (falls ihr darüber gebloggt habt) einen Link zu euren Adentsbeiträgen

One thought on “Frosty Schneemann Amigurumi

  1. Hallo,
    das ist aber wirklich ein niedlicher Kerl 🙂 „frosty the snowman“ war früher auch eines meiner liebsten Lieder.
    Wir versuchen immer frühzeitig mit allen Besorgungen fertig zu sein und verabreden uns beinahe jedes Adventswochenende fest zum Kochen mit Freunden- das machen wir nun schon seit einigen Jahren und es ist wirklich eine liebgewonnene Adventstradition.

    Liebe Grüße und dir auch einen schönen Advent!
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.