Emoji Untersetzer

Im allgemeinen Chatverlauf sind sie nicht mehr wegzudenken, sie können unseren Aussagen mehr Ausdruckskraft verleihen- und manchmal können wir sogar Sarkasmus im geschriebenen Wort kenntlich machen (sehr sehr wichtig)- klar, die Rede ist von Emojis.

Und weil Emojis super cool Sind habe ich ihnen jetzt auch endlich mal eine Anleitung gewidmet. Heute gibt es hier eine super schnelle und easy-peasy Anleitung für Emoji Untersetzer.

Ihr braucht:

• Wolle, geeignet für die Nadelstärke 3, gelb

• Häkelnadel, Stärke 3

• Filz, rot, schwarz, braun, weiß

• Stoffkleber

Zunächst beginnt ihr damit die gelben Untersetzer zu häkeln. Um den Überblick zu behalten könnt ihr einen Maschenmarkierer benutzen. Ich habe meine Untersetzer in Spiralen gehäkelt und somit auf Kett und Luftmasche am Rundenübergang verzichtet.

1.Rnd: Maschenring aus 6 Maschen (6)

2.Rnd: zun. jede fM (12)

3.Rnd: zun jede 2. fM (18)

4.Rnd: zun. jede 3. fM (24)

5.Rnd: zun. jede 4. fM (30)

6.Rnd: zun. jede 5. fM (36)

7.Rnd: zun. jede 6. fM (42)

8.Rnd: zun. jede 7. fM (48)

9.Rnd: zun. jede 7. fM (54)

10.Rnd: zun. jede 9. fM (60)

11.Rnd: zun. jede 9. fM (66)

12.Rnd: zun. jede 12.fM (71)

Als nächstes bereitet ihr die Filzstücke vor. Aus dem roten Filz schneidet ihr die Herzen und die Zunge aus- aus braun die Münder- bzw. das zwinkernde Auge, weiß nehmt ihr für die Augen und schwarz für die Pupille.

Vernäht alle überstehenden Fäden und klebt die Filzstücke auf die Untersetzer. Sobald alle Teile gut angetrocknet sind, sind eure Untersetzer fertig.

Natürlich könnt ihr auch andere Emojis machen- ihr müsst nur die jeweiligen Stücke aus Filz zurechtschneiden ♥ Habt ihr einen Emoji, den ihr besonders gerne nutzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.