Brigitte Kreativ- Werbung

Es ist noch gar nicht so lange her, da war ich ein regelrechter Zeitschriften Junkie. Pro Woche wanderten mal gut und gerne 3 Zeitschriften in den Einkaufskorb und dann mit nach Hause. Inzwischen kaufe ich mir nur noch alle Jubeljahre mal ein Magazin, so ist es kaum verwunderlich, dass der kleine Ableger der großen Brigitte relativ lange unter meinem Radar blieb- bis vor einigen Wochen zumindest.

Relativ nichtsahnend öffnete ich vor einigen Wochen meine Mails und fand eine Nachricht von der Brigitte Kreativ Redaktion vor. Sie suchen immer wieder kreative Blogger und Bloggerinnen, mein Blog würde ihnen gefallen und ob ich nicht Lust hätte von Ihnen im neuen Magazin vorgestellt zu werden.

Mailapp weggedrückt, was getrunken, Mailapp und Mail wieder geöffnet- und die Mail war noch immer da! Ihr könnt euch vielleicht ein bischen vorstellen, dass ich leicht aus dem Häuschen war: Ich in der Brigitte! Wow.

Ich hatte echt lange keine DIY Zeitschrift mehr in der Hand und muss auch gestehen, dass die meisten mir eher weniger taugen. Oft gibt es nur wenige Anleitungen die mich wirklich begeistern können, es sind allgemein zu wenige Anleitungen oder irgendwie ist nichts Neues dabei (was man nicht netter aufgemacht bei Pinterest finden könnte). Ein bisschen war ich schon gespannt auf die Brigitte und ob es wirklich was anderes ist, als das was ich in der Vergangenheit nur so lala fand- und was soll ich sagen, ich hatte wenig erwartet und wurde vollkommen positiv überrascht.

Häkeln, Stricken, Nähen, Sticken, Färben und noch viel mehr- für fast jedes Handwerk ist ein Projekt vertreten- und auch so ziemlich jedes Level an Fähigkeiten und Übung kann hier fündig werden. Insgesamt tumeln sich in der Brigitte Kreativ 67 Ideen auf 122 Seiten- eine Anleitungsdichte die sich sehen lassen kann.

Auch wenn nicht ale Projekte meinen persönlichen Geschmack treffen, finde ich die einzelnen Anleitungen schön aufgemacht und gut erklärt. Für 6.50€ bekommt man wirklich mal ein DIY Magazin mit vielen Ideen. Ich würde mir das Magazin definitiv selbst zulegen, wenn ich nach den Kriterien gehe, die mich sonst eher abhalten DIY Magazine zu kaufen.

Ich durfte übrigens mein Einkaufsnetz beisteuern ♥

*Dieser Post enthält Werbung. Die Produkte, die ich in diesem Beitrag vorstelle, wurden mir freundlicherweise von der Brigitte Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt.

Merken

3 thoughts on “Brigitte Kreativ- Werbung

    1. Hallo! Gerade bin ich daran, die Tasche bzw. die Anleitung upzudaten. Ich denke, dass ich sie nächste Woche online stellen kann, und würde dir unter deinem Kommentar den neuen Beitrag verlinken. Wenn du magst, kannst du mir aber auch eine Mail senden und ich schicke dir die Anleitung per PDF zu.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.