Apfel Ohrringe

Langsam aber sicher kommt dann doch der Herbst, oder zumindest die Erntezeit. Im Garten vor unserem Balkon kann ich den Zwetschgen beim reifen zusehen. Und auch auf den Feldern rund um unsere Wohnung sehe ich überall Obstbäume voll mit fast reifen Früchten. Das hat mich zur heutigen Anleitung inspiriert.

Ihr braucht:

• Häkelgarn rot und grün

• Häkelnadel 0.7

• Pfeil Schmuckanhänger

• Ohrring-Haken

• Kettelstifte

• Zange

Die Ohrringe sind sehr klein und fummelig in der Herstellung. Allerdings braucht man nur etwas Geduld, dann ist diese Anleitung auch für Anfänger machbar. Das Besondere ist der eingehäkelte Pfeil- keine Sorge, das sieht auf den ersten Blick schlimmer aus als es ist.

1 Rd.: Magic Ring (6)

2. Rd.: zun. jede fM

3. Rd.: zun. jede 2.  fM

4.-7. Rd: fM in jede fM

8. Rd.: abn. jede 2.  fM

9. Rd.: abn. jede fM bis Ende

Den Pfeil habe ich in Reihe 4 zum ersten Mal umhäkelt. Zwei Runden habe ich dann nach Anleitung weiter gehäkelt, ehe ich den Pfeil ein zweites Mal umhäkelt hatte. Damit zeigt der Pfeil leicht nach unten. Ich fand das Schön, aber ich möchte es euch überlassen, wie ihr das machen wollt.

Dadurch, dass der Pfeil miteingehäkelt wurde, sieht es aus, als ob er im Apfel steckt.

Nach Reihe 7 füllt ihr die kleine Kugel mit Füllwatte und schließt sie durch weitere Abnahmen. Nun schiebt ihr den Kettelstift von unten nach oben durch den Apfel und arbeitet ein kleines Blatt, indem ihr eine Luftmaschenkette mit 4 Maschen häkelt- und nach einer Rückreihe den Anfang mit dem Ende verknotet.

Das Blatt steckt ihr auf den Metallstift und schließt das Ganze zu einer Öse. Vernäht alle überstehenden Fäden. Nun bringt ihr noch die Ohrringhaken an- und schon habt ihr eure eigenen kleinen Apfelohrringe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.