Ananas-Schwamm

Der Sommer scheint gerade Pause zu machen, aber das regnerische Wetter zusammen mit einer sehr sommerlichen Musikplaylist haben einen wahren Sommer-Kreativitätschub zur Folge.

Auch heute steht nochmal alles unter dem Motto: Ananas. Heute gibt es nämlich eine Anleitung für einen schnell gehäkelten Ananas-Schwamm für euch.

Sieht so aus, als hätte mich nun das Ananas-Fieber vollends gepackt- ich glaube in den letzten Tagen habe ich drei oder vier Projekte für den Blog in Ananas-Optik gehäkelt (jaaaaa, da kommt noch mehr), besitze nun ein Ananas-Mason-Jar und konnte mich nur knapp zurück halten, nicht sofort die Ananas-LED-Leuchte zu shoppen (das Thema ist allerdings noch nicht ganz ausgefochten)-kurzum, Ananas ist meine neue Melone. Also war es nur naheliegend, dass ich mir auch irgendwann einen Ananas-Peeling-Schwamm häkeln musste.

Ihr braucht:

• Schwammwolle (CreativeBubble von RicoDesign), gelb und grün

• Häkelnadel, Stärke 3

RicoDesign ist gerade der einzige Anbieter der Schwammwolle, der mir bekannt ist- aus diesem Grund gebe ich in dieser Anleitung den Namen der Marke mit an. Wenn ihr mehr über das Spühlschwammgarn erfahren wollt- auch, woher ihr das Material beziehen könnt, dann schaut doch mal hier vorbei.

Zunächst beginnt ihr mit dem gelben Teil der Ananas. Diesen arbeitet ihr zwei Mal, damit der Schwamm später mehr Masse hat und besser in der Hand liegt.

Die Stücke werden flach- also in Hin- und Rückrunden gearbeitet:

1.Reihe: 4 LfM, Wm (Wendemasche)

2.Reihe: zun., 2 fM, zun, Wm

3.Reihe: Reihe: zun., 4 fM, zun, Wm

4.Reihe: zun., 6 fM, zun, Wm

5.Reihe: zun., 8 fM, zun, Wm

6.Reihe: zun., 10 fM, zun, Wm

7.-22.Reihe: fM in fM (14), Wm

23.Reihe: abn., 10 fM, abn, Wm

24. Reihe: abn., 10 fM, abn, Wm

Fragt ihr euch gerade, was LfM und fM zu bedeuten hat? Schaut gerne mal im FAQ vorbei- dort findet ihr neben einer Legende auch noch viele weitere Infos.

Nachdem ihr die 24. Reihe gearbeitet habt, umhäkelt ihr die einzelnen Stücke nochmals mit festen Maschen- so werden die Kanten der Stücke runder und erhalten einen Ananas-Typischen Look.

Sobald ihr beide Stücke fertig gearbeitet habt, häkelt ihr sie am äußeren Rand zusammen und vernäht alle überstehenden Fäden.

Nun setzt ihr mit dem dunkelgrünen Schwammgarn direkt am oberen Rand der Ananas an und arbeitet die Blätter. Ich habe meine Blätter im folgenden Schema gearbeitet:

Hierfür arbeitet ihr zunächst Luftmaschen (für kleine Blätter 6 für größere Blätter 8-10) und setzt in der jeweiligen Rückrunde feste Maschen, halbe Stäbchen, Stäbchen und doppelte Stäbchen in die Luftmaschen. So erhaltet ihr eine langgezogene Zackenform. Ich habe mich für vier Blätter entschieden und habe zudem noch eine Öse zwischen das zweite und dritte Blatt gehäkelt um den Schwamm später auf aufhängen zu können.

Vernäht alle überstehenden Fäden und schon ist euer sommerlicher Peelingschwamm fertig.

Geht es euch ähnlich wie mir und ihr könnt gerade gar nicht genug von Ananas bekommen? Oder ist für euch gerade eine andere Frucht der absolute Sommerbote? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar

12 thoughts on “Ananas-Schwamm

  1. Liebe Jasmin

    Das ist so eine tolle Idee!

    Das sieht so süss aus, danke Dir für die Beschreibung, wäre mal was für meinen Sohn und mich zum nach machen!

    Hab einen schönen Nachmittag!

    xoxo
    Jacqueline

  2. Das ist aber eine niedliche Idee und viel zu schade um ihn zu nutzen. Ich bin total im Ananas Fieber 🍍
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    1. Ich finde ihn als Körperpeelingschwamm super. Ich glaube als Geschirrschwamm wäre er mir auch zu schade.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.